Sven Giegold
Mitglied der Grünen/EFA-Fraktion im Europaparlament

Sprecher Europagruppe Grüne

Europaparlament ist auf den Bären gekommen – oder umgekehrt

Heute nachmittag wurde endlich der unhaltbare, Grünbär-lose Zustand im Europaparlament (zumindest in Brüssel) beseitigt. Denn eine Welt ohne Grüne Bären ist möglich – aber nicht wünschenswert.






Da bin ich!







In den Katakomben des EP – Michael und Grünbär (v.r.n.l.) freunden sich an.

Zum Hintergrund: Jedes Mal, wenn ich in meinem Regionalbüro in Düsseldorf vorbeigeschaut habe, war ich neidisch auf meinen Landesverband, in dessen Landesgeschäftsstelle bereits eine grünbärige Schwester wohnt. Kann es denn angehen, dass wir in Brüssel ganz  allein und ohne Grünbärin arbeiten müssen? Nein, kann es nicht.



Mein Team mit Bärin in Düsseldorf – Michael, Florian, Johannes, Sven, Grünbärin mit Julian, Malte, Eva-Maria, Peter

Also haben die KollegInnen SkaJan Philipp und ich zusammengelegt und eine weitere Grünbärin nach Brüssel adoptiert.  Nun braucht die Gute aber auch noch einen Namen, und da bitte ich um Eure Vorschläge. Bis zum 10.06. können Vorschläge an: sven.giegold{ätt}europarl.europa.eu gemailt werden. Eine streng subjektive Jury bestehend aus Ska, Jan Philipp und mir und unseren Teams wählt aus, und die/der GewinnerIn darf dann unsere Bärin taufen.



Michael und Florian nehmen die neue bärige Kollegin in Empfang.





Endlich raus aus der Tüte!





Florian zeigt der neuen Kollegin eine Abkürzung durch die Parlamentslobby.


In der Lobby.


Barrierefreiheit im Parlament – auch für Bärinnen wichtig!


Auf dem Grünen Fraktionsflur angekommen.


Wie heiße ich? TaufpatIn gesucht.

Weitere bärige Fotos gibt es auf meiner Facebook-Seite.


Und hier nun exklusive Bilder der Taufe von BÄRNADETTE: