Sven Giegold
Mitglied der Grünen/EFA-Fraktion im Europaparlament

Sprecher Europagruppe Grüne

Keine Frauen mehr im EZB-Direktorium? Parlamentspräsident schreibt an Ratspräsident van Rompuy

Im Streit zwischen dem Europaparlament und dem Europäischen Rat um die Berücksichtigung von Frauen bei der Besetzung des vakanten Platzes im EZB-Direktorium gibt es neue Bewegung. Parlamentspräsident Martin Schulz hat nun noch einmal in einem Brief an Ratspräsident van Rompuy, Kommissionspräsident Barroso und den Chef der Euro-Gruppe Jean-Claude Juncker klargestellt, dass dem Parlament ein keiner weiteren Verzögerung der Besetzung gelegen ist. Gleichzeitig ist klar, dass eine rein männliche Kandidatenauswahl nicht akzeptabel ist.

Schulz’ Brief findet Ihr hier: Schulz – HvR – gender balance

Zum Hintergrund: https://sven-giegold.de/2012/rolle-ruckwarts-bei-mersch-nominierung-untergrabt-respekt-vor-dem-europaparlament/

Update: hier gibt es die (freche) Antwort von van Rompuy, meine Meinung dazu hier.

Update 2: Hier die Antwort von Barroso.