DIE GRÜNEN | EFA im Europäischen Parlament Sven Giegold Am 25. Mai:Grün für ein besseres Europa
Jetzt zum Blog anmelden
|Sortiert nach:   Meist kommentiert Neueste Einträge

Pressemitteilung: Zentrale Attac-Forderungen finden Mehrheit im EU-Parlament

Pressemitteilung: Attac Deutschland Frankfurt am Main, 8. März 2011 * Podimata- und Joly-Report: Zentrale Attac-Forderungen finden Mehrheit im EU-Parlament   * Finanztransaktionssteuer in Europa muss jetzt kommen! Das globalisierungskritische Netzwerk Attac begrüßt, dass sich das Europaparlament am heutigen Dienstag mit großer Mehrheit für eine Finanztransaktionssteuer in der EU ausgesprochen hat. „Das lange Bohren dicker Bretter hat […]

Enquete-Kommission „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität“ ohne FachFRAUEN

Der Deutsche Bundestag hat eine spannende Enquetekommission einberufen zu einem wichtigen und spannenden Thema. Leider ist die Runde der sachverständigen Mitglieder dieser Kommision rein männlich besetzt – als ob es keine kompetenten Wissenschaftlerinnen und Fachfrauen gäbe. Deswegen hat eine Gruppe von WissenschaftlerInnen einen Appell gestartet, den ich ausdrücklich unterstütze, deswegen hier dokumentiere und um weitere […]

Eine neue Balance zwischen Geld und Leben

Mein attac-Freund Harald Klimenta hat eine spannende Tagung zum Thema: „Eine neue Balance zwischen Geld und Leben – Ethische und ökonomische Grundlagen humaner Gesellschaften“ vom 25. bis 27. Februar 2011 im Katholisch-Sozialen Institut in Bad Honnef mit organisiert, an der ich auch mit einem Vortrag und als Diskutant teilnehmen werden. Vielen Dank Harald! Die Tagung wir […]

Spannende Entwicklungen für Solidarische Ökonomie in Italien

Schon lange hat Italien eine aktive Bewegung für Soziale und Solidarische Ökonomie. Hier ein interessanter Text zu einigen aktuellen Entwicklungen der Soziologin Giuliana Giorgi. Außerdem hat die Region Trento ein eigenes Gesetz zur Förderung Solidarischer Ökonomie gemacht, das sehr an die erfolgreichen Maßnahmen in Brasilien erinnert. Das Gesetz findet Ihr hier. Danke an Giuliana Giorgi, […]