Sven Giegold
Mitglied der Grünen/EFA-Fraktion im Europaparlament

Sprecher Europagruppe Grüne

BRRD

Bankenregulierung: Rückschritt für Finanzmarktstabilität und Verbraucherschutz

Heute hat der Wirtschafts- und Währungsausschuss des Europäischen Parlaments die Einigung mit dem Rat und der Kommission auf zwei neue Gesetze im Bereich der Bankenregulierung abgesegnet. Im beschleunigten Verfahren (Fast Track) hatte die Kommission Übergangsbestimmungen für den ab Januar…
Weiterlesen

Italian bail-out: Dangerous precedent for EU banking union

The Italian government has decided to launch a new banking bail-out scheme for the troubled Italian bank Monte dei Paschi Di Siena. Earlier this year, banking bail-outs became illegal without ensuring creditor liability by bailing in at least 8%…
Weiterlesen

Background information on possible state aid for Italy’s banks

Since the Brexit vote, Italian banks’ shares have slumped dramatically: Italy’s third-biggest bank Monte dei Paschi di Siena has lost half its value. In response, big banks and the Italian government are suggesting to recapitalize the weakest banks with public…
Weiterlesen

Press conference call: New state aid to Italy’s banks?

The Italian government is joining big banks in calling for new state aid for banks as well as suspending EU rules on the bail-in of creditors (Bank Recovery and Resolution Directive, “BRRD”). I would like to inform you about…
Weiterlesen

Telefonische Pressekonferenz: Neue Staatshilfen für Italiens Banken?

Die italienische Regierung drängt wie Großbanken auf neue Staatshilfen für Banken und die Aussetzung der EU-Regeln zur Haftung der Gläubiger (Sanierungs- und Abwicklungsrichtlinie von Kreditinstituten, “BRRD”). In einer kurzen Pressekonferenz möchte ich Sie über einige rechtliche, ökonomische und institutionelle…
Weiterlesen

Zeitenwende zum Jahresanfang: Gläubiger haften für Krisenbanken

Die Bankenunion nimmt zum 1.1.2016 wichtige Hürde: Die EU-Bankenabwicklungsrichtlinie BRRD wird nun in allen Teilen wirksam. Damit dürfen Staaten Banken nicht mehr retten, ohne zunächst die Gläubiger mit mindestens 8% der Bilanzsumme zur Haftung heranzuziehen. Das klingt wenig, hätte…
Weiterlesen