Sven Giegold
Mitglied der Grünen/EFA-Fraktion im Europaparlament

Sprecher Europagruppe Grüne

Aufzeichnung/Recording online – Europe Calling “Hong Kong – What can Germany and the EU do?”

For English see below

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Teilnehmer*innen,

vielen Dank, dass Ihr gestern in so großer Zahl teilgenommen habt und mitdiskutiert habt. Das hat gezeigt, dass die Werte und Rechte, für die die Opposition in Hongkong kämpft, auch europäische Werte sind.

Falls Ihr das Webinar verpasst habt oder nachschauen wollt, könnt Ihr das jetzt hier tun:

Die Simultanübersetzung findet sich hier. 

Mein besonderer Dank geht an Joshua Wong, der trotz 7 Stunden Zeitverschiebung zugesagt hat. Seine Berichte aus Hongkong haben bei mir bleibenden Eindruck hinterlassen. Wir müssen mehr tun, um die Menschen dort vor Repressionen und Einschüchterungen zu schützen. 

Was mich und wahrscheinlich viele von Euch besonders entsetzt hat, sind die Berichte von Hongkonger*innen in Deutschland, die sich durch den langen Arm der chinesischen Regierung bedroht und eingeschüchtert fühlen. So etwas dürfen wir nicht zulassen. Weder in Hongkong noch in Deutschland oder der EU sollten Menschen Angst haben, ihre demokratische Rechte wahrzunehmen. Ich werde mich im Europaparlament und gemeinsam mit den Grünen in Berlin auch im Bundestag dafür einsetzen, dass wir die Hongkonger*innen in Deutschland und Europa besser schützen.

Danke Euch allen für Eure Teilnahme und viele europäische Grüße

Sven Giegold

 

//////

 

English version

Dear friends, dear participants

Thank you very much for participating and discussing in such large numbers yesterday. It showed that the values and rights for which the opposition is fighting in Hong Kong are also European values.

If you missed the webinar or want to check it out, you can do so now here:

The simultaneous translation can be found here.

My special thanks go to Joshua Wong, who accepted despite a 7 hour time difference. His reports from Hong Kong have left a lasting impression on me. We must do more to protect the people there from repression and intimidation. 

What particularly horrified me and probably many of you are the reports from Hong Kong citizens in Germany who feel threatened and intimidated by the long arm of the Chinese government. We must not allow this to happen. Neither in Hong Kong nor in Germany or the EU should people be afraid to exercise their democratic rights. In the European Parliament and together with the Greens in Berlin, I will work in the Bundestag to ensure that we better protect Hong Kongers in Germany and Europe.

Thank you all for your participation and many European greetings

Sven Giegold