Sven Giegold
Mitglied der Grünen/EFA-Fraktion im Europaparlament

Sprecher Europagruppe Grüne

Seid dabei beim European Social Economy Summit (#EUSES) 26.-27.05.2021 Mannheim!

Gleich hier anmelden!

Liebe Freundinnen und Freunde der Sozialen und Solidarischen Ökonomie,
Liebe Interessierte,

nächste Woche werden mehr als 300 Akteur*innen der Sozial- und Solidarwirtschaft und 2500 (und mehr) Teilnehmer*innen (virtuell) zum lang erwarteten „European Social Economy Summit“ (EUSES) in Mannheim zusammenkommen. Das wird mit Sicherheit die größte europaweite Veranstaltung der Sozialen und Solidarischen Ökonomie, die der Kontinent bisher gesehen hat.

Und sie kommt zu einem entscheidenden Zeitpunkt: Beim Wiederaufbau unserer Volkswirtschaften nach der Covid-19-Pandemie wird die Sozial- und Solidarwirtschaft von entscheidender Bedeutung sein, um Unternehmen und Arbeitsplätze zu schaffen, die den Weg zu einer demokratischen, nachhaltigen und sozial inklusiven Wirtschaft ebnen. Das Programm konzentriert sich auf drei Dimensionen – Digitalisierung der Sozialen und Solidarischen Ökonomie, (soziale) Innovation und länder- und sektorübergreifende Zusammenarbeit – und ist auf die Stärkung der Sozialen und Solidarischen Ökonomie in Europa ausgerichtet. Dies wird in der “Mannheim Declaration” gipfeln, in der die Interessengruppen ihre Forderungen für den bevorstehenden “Aktionsplan für Soziale Ökonomie” der EU stellen, der Ende 2021 von der EU-Kommission veröffentlicht wird. Dieser Aktionsplan bietet eine große Chance, die Bedingungen für alle Unternehmen und Initiativen der Sozialen und Solidarischen Ökonomie  in Europa zu verbessern. Jede*r ist eingeladen, zur “Mannheim Declaration” beizutragen und für Maßnahmen zur Unterstützung der Sozialen und Solidarischen Ökonomie zu stimmen. Ich ermutige alle, sich zu äußern: https://www.euses2020.eu/mannheim-declaration/?lang=de

Zu den Top-Rednern des Gipfels zählen: Franziska GIFFEY (Bundesministerin für Familien, Senioren, Frauen und Jugend), Peter KURZ (Mannheimer Bürgermeister), Angel GURRÍA (Generalsekretär der OECD), Nicolas SCHMIT (EU-Kommissar für Beschäftigung und soziale Rechte), Thierry BRETON (EU-Kommissar für den Binnenmarkt), Maroš ŠEFČOVIČ (Vizepräsident der Europäischen Kommission für interinstitutionelle Beziehungen und Vorausschau), Vic Van VUUREN (Direktor der Abteilung für Unternehmen der ILO & Vorsitzender der UN-Arbeitsgruppe Sozial- und Solidarwirtschaft), Jeanne BARSEGHIAN (Bürgermeisterin von Straßburg).

+++ Besondere Einladung: „Einbeziehung der Sozialwirtschaft in die EU-Politik – Ein Runder Tisch der Intergruppe für die Soziale und Solidarische Wirtschaft & SEE“ – Mittwoch, 26. Mai, 14:15 bis 15:00 Uhr MEZ +++

Im Rahmen von EUSES organisiert die Intergruppe für die Soziale und Solidarische Wirtschaft des Europäischen Parlaments zusammen mit Social Economy Europe eine Podiumsdiskussion zur Einbeziehung der Sozialwirtschaft in die EU-Politik, eine Schlüsselmaßnahme zur Stärkung des Sektors. Ich werde auf diesem Panel mit anderen Co-Vorsitzenden der Intergruppe diskutieren.

Eine Anmeldung für den gesamten Gipfel einschließlich unserer Veranstaltung ist weiterhin möglich: https://www.euses2020.eu/?lang=de#tickets

Ich freue mich sehr auf den Gipfel und darauf, Euch allen zu begegnen, auch wenn wir uns danach aus pandemischen Gründen nicht in Mannheim auf einen Kaffee treffen können.

Mit europäischen Grüßen

Sven Giegold

——

PS: PODCAST zu EUSES: Weitere Informationen zu EUSES findet Ihr im neuesten Podcast zur Soziale Ökonomie Europa mit dem Mannheimer Bürgermeister Peter Kurz, Dr. Ulla Engelmann von der EU-Kommission, Nicolas Clark von Social Economy Europe und mir hier (auf Englisch): https://www.socialeconomy.eu.org/podcast/