Sven Giegold
Mitglied der Grünen/EFA-Fraktion im Europaparlament

Sprecher Europagruppe Grüne
Bis 15. Dezember 2021

ECON

Verstärkung gesucht für die Arbeit im Ausschuss für Wirtschaft und Währung

Liebe Freundinnen und Freunde, Liebe Interessierte, kurzfristig suche ich für das Team in meinem Brüsseler Büro Verstärkung für die Arbeit im Ausschuss für Wirtschaft und Währung. Ich freue mich über Bewerbungen! Bitte leiten Sie/leitet diese Ausschreibung gerne fleißig weiter! Mit europäischen grünen Grüßen Sven Giegold —————– Sven Giegold, MdEP Wirtschafts- und finanzpolitischer Sprecher der Grünen […]

ECON-Position zur EIB: Als Klimabank braucht EIB mehr Eigenkapital

Heute stimmte der Wirtschafts- und Währungsausschuss über seine Stellungnahme zur Europäischen Investitionsbank ab. Die Stellungnahme begrüßt das Selbstverständnis der EIB als EU-Klimabank und fordert mehr Investitionen. Der Text der Stellungnahme wird von einer breiten Mehrheit aus Christdemokraten, Sozialdemokraten, Liberalen und Grünen unterstützt. Berichterstatter ist der Grüne Niederländer Bas Eickhout. Dazu erklärt Sven Giegold, Sprecher von […]

Antworten von Pierre Moscovici auf die Fragen des ECON-Ausschuss‘

Hier gibt es Herrn Moscovicis Antworten auf die schriftlichen Fragen des ECON-Ausschuss‘:   Questions to Commissioner-designate for Economic and Financial Affairs, Taxation and Customs, Mr Pierre Moscovici 1.         The working relationship between you and the Vice-Presidents is still not fully clear. Could you bring more clarification, including on who is representing the Commission in […]

European Parliament sends series of tough questions to Lord Hill

The European Parliament´s Economic and Monetary Affairs Committee (ECON) has sent a list of written queries to Lord Hill, commissioner-designate for EU financial market affairs. These should be answered before a possible next exchange of views with the parliament planned for the coming Monday. Sven Giegold, Greens/EFA economic and finance spokesperson, commented: “Lord Hill owes […]

Elefant im Porzellanladen: Lord Hill ist als Kommissar für Finanzstabilität ungeeignet

Nach drei Stunden kritischer Befragung ließ Lord Hill das Europaparlament ratlos zurück. Er bleib Antworten schuldig, schlug keine eigenen Ideen vor und flüchtete sich immer wieder in Allgemeinplätze. Was Junckers Projekt einer Europäischen Kapitalmarktunion in seiner Verantwortung sein soll, konnte er nicht überzeugend erklären. Auf meine Frage bei der heutigen Anhörung für welche Finanzdienstleister Lord […]