Sven Giegold
Mitglied der Grünen/EFA-Fraktion im Europaparlament

Sprecher Europagruppe Grüne

Adopt a revolution – den syrischen Frühling unterstützen!

Ich möchte Euch auf die Initiative „Adopt a Revolution – den syrischen Frühling unterstützen“ der Friedensbewegung aufmerksam machen. Ich habe selbst eine Patenschaft übernommen und würde mich freuen, wenn Ihr auch mitmacht. Bitte beachtet dazu die unten angehängten Informationen von Elias Perabo.

____________________________

Liebe Freundinnen und Freunde,
seit April habe ich unregelmässig Berichte zur Lage in Syrien und der Arbeit der AktivistInnen dort verschickt. Der syrische Aufstand ist nun im zehnten Monat, nach neusten Zahlen wurden über 6000 Leute ermordet, zehntausende Menschen wurden gefangen genommen und gefoltert. Heute schicke ich euch keinen neuen Bericht sondern eine Bitte – denn der syrische Aufstand braucht Unterstützung:
In den letzten Wochen habe ich gemeinsam mit anderen Syriern und Deutschen das Projekt “Adopt a Revolution – den syrischen Frühling unterstützen”  (www.syrischer-fruehling.de) aufgebaut. Wir möchten mit dem Projekt die lokalen Komitees in Syrien finanziell unterstützen. Sie organisieren nicht nur die täglichen Demonstrationen, Filmen die Proteste und verbreiten die Videos über das Internet, versorgen Gefangen und bauen geheime Lazarette für die Verwundeten auf, sondern setzen sich auch  konsequent und intensiv gegen eine Bewaffnung des Widerstandes ein (ein Bericht zur Frage des unbewaffneten Widerstandes findet ihr hier: http://bit.ly/v88qCn ).

Nach Monaten der intensiven Arbeit am friedlichen Widerstandes sind die ökonomischen Ressourcen der Koordinierungkomitees in Syrien erschöpft. Es braucht Geld um Aktivisten im Untergrund zu finanzieren, sicheres Internet zu kaufen, für Anwälte, Banner und Flugblätter. Die Komitees brauchen vor allem jetzt die Unterstützung, da mit steigender Verzweiflung in Syrien ihre Appelle für den unbewaffneten Widerstands immer wichtiger werden.

Damit das Projekt Adopt a Revolution ein Erfolg wird bitte ich euch deswegen um eure Unterstützung. Folgendes könnt ihr tun:

  • Revolutionspatenschaft: übernehmt eine Revolutionspatenschaft und unterstützt (möglichst monatlich) ein Komitee in Syrien. Infos dazu hier: www.adoptrevolution.org/spenden
  • Solidaritätserklärung: unterzeichnet die Solidaritätserklärung mit den AktivistInnen in Syrien www.adoptrevolution.org/appell-unterzeichnen
  • Freunde und bekannte Informieren: Unten findet ihre eine Mail zu der Kampagne. Bitte leitet diese an Freunde und Bekanntweiter um sie über die Kampagne zu informieren.
  • Facebook: befreundet euch auf Facebook mit der Kampagne www.facebook.com/syrischerfruehling

Zu guter Letzt möchte ich auf die heutige, sehr lesenswerte TAZ  hinweisen. Dort ist nicht nur kurz unser Projekt beschrieben, sondern es gibt einen eindringlichen Aufruf einer syrischen Aktivistin, die in Damaskus im Untergrund lebt.

Vielen Dank schon einmal und einen guten Rutsch ins neue Jahr,

Elias Perabo