Sven Giegold
Mitglied der Grünen/EFA-Fraktion im Europaparlament

Sprecher Europagruppe Grüne

Bleimunition: Endlich Verbot in Feuchtgebieten

blei

Bleimunition in Feuchtgebieten wird in zwei Jahren verboten sein. Die überwiegende Mehrheit der EU-Länder hat sich soeben darauf geeinigt. Vorausgegangen waren jahrelange Verhandlungen und Blockade von Seiten der deutschen Bundesregierung. In einer Petition von Martin Häusling und Sven Giegold hatten binnen 72 Stunden fast 25.000 Bürgerinnen und Bürger Ministerin Klöckner aufgefordert für ein Verbot von Bleimunition zu stimmen.

Martin Häusling, agrarpolitischer Sprecher der Grünen im Europäischen Parlament und Mitglied im Umweltausschuss:

“Geschafft! Der öffentliche Druck wurde wohl zu groß, Landwirtschaftsministerin Klöckner ließ heute Deutschland für das Verbot stimmen. Wenn nicht, hätte sie sich völlig unglaubwürdig gemacht, die Argumente liegen klar auf der Hand: Bleimunition ist giftig, jedes Jahr landen 20 000 Tonnen Blei in der Umwelt und vergiften Vögel, Boden und Menschen. Das Verbot in Feuchtgebieten kann nur ein erster Schritt sein, wir brauchen jetzt schnellstmöglich ein Totalverbot! Schließlich machen Feuchtgebiete nur zwei Prozent aller Jagdgebiete in der EU aus.”

Sven Giegold, Sprecher von Bündnis90/Die Grünen im Europaparlament und Mitglied im Umweltausschuss des Europäischen Parlaments:

“Unsere Eil-Petition hat gewirkt! In nur drei Tagen haben mehr als 25.000 Bürgerinnen und Bürger unterschrieben und sich klar gegen Bleimunition positioniert. Dieser öffentliche Druck war wichtig, Deutschland war bei der heutigen Abstimmung das Zünglein an der Waage. Im Juli noch hatte Landwirtschaftsministerin Klöckner die Abstimmung platzen lassen, weil sie eine Verlängerung der Auslaufzeit bleihaltiger Munition erzwingen wollte. Dass heute der Anfang vom Ende der Bleimunition eingeleitet wurde, ist ein großer Erfolg für die Tiere, unsere Gesundheit und nicht zuletzt die Zivilgesellschaft. Wir bleiben dran. Denn giftiges Blei muss nun überall aus der Jagdmunition verschwinden.”

Mehr Informationen

Link zur Eil-Petition: www.change.org/bleimunition

Verordnungsvorschlag Bleimunition

Abstimmung im REACH-Ausschuss zu Bleimunition am 03.09.2020 

Pressemitteilung von Martin Häusling vom 27.8.2020

Hintergrund zu fachlicher Praxis von Tim Taeger, Wildnis- und Jagdschule JAGWINA