Sven Giegold
Mitglied der Grünen/EFA-Fraktion im Europaparlament

Sprecher Europagruppe Grüne

Brexit: Keine volle Kapitalverkehrsfreiheit ohne Arbeitnehmerfreizügigkeit

Das britische Unterhaus hat ein Gesetz zur Beendigung der Freizügigkeit für europäische Arbeitskräfte verabschiedet. Dazu erklärt Sven Giegold, Sprecher von Bündnis 90/Die Grünen im Europäischen Parlament:

“Der Beschluss gegen die Arbeitnehmerfreizügigkeit kommt zur Unzeit. Der Brexit wirkt in der Coronakrise wie ein zusätzlicher Bremsklotz. Wer die Freizügigkeit von Arbeitskräften ablehnt, kann keine Freiheit für den Kapitalmarkt bekommen. Die Grenzen für Menschen zu schließen, aber für das Kapitel offenzuhalten, wäre nicht hinnehmbar. Die vier europäische Grundfreiheiten gibt es nur im Gesamtpaket. Die EU muss in den Verhandlungen mit Großbritannien bezüglich der vier Grundfreiheiten hart bleiben.”