Sven Giegold
Mitglied der Grünen/EFA-Fraktion im Europaparlament

Sprecher Europagruppe Grüne

Europe Calling “Tierleid ohne Ende? – Wie wir ein Europa ohne Tierquälerei erreichen” – mit Zoe Mayer und Dr. Madeleine Martin – Mittwoch, 10.3.2021, 19 Uhr

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Interessierte,

obwohl fast alle Menschen Tiere lieben, halten wir über 1.000 Millionen Tiere in der Landwirtschaft unter nicht artgerechten und immer wieder tierquälerischen Bedingungen. Viel zu oft werden Tiere als “Rohstofflieferanten” oder “Unterhaltungsobjekte” betrachtet und nicht als fühlende Wesen, die ein Recht auf Wohlergehen haben. Die industrielle Massentierhaltung hat fatale Folgen für das Klima und die natürlichen Ökosysteme weltweit.

Deshalb möchte ich mit zwei Expertinnen diskutieren: Wie können wir das über Initiativen im Europaparlament und im Bundestag ändern? Wie machen wir das deutsche und europäische Recht zu einem tatsächlichen Hebel für artgerechte Tierhaltung?

Selbst kleine Verbesserungen der Haltungsbedingungen werden immer wieder durch mächtige Lobbyinteressen blockiert und verzögert. Vor allem die Landwirtschaftsminister*innen der CDU/CSU haben sich in den letzten Jahren gegen das Tierwohl gestellt.

Wie können wir diese Blockaden überwinden? Reichen kleine Stellschrauben oder geht es nicht vielmehr um eine Ernährungswende weg von der industriellen Massentierhaltung hin zu weniger Fleisch und Milchprodukten? Und: Was kann und soll Politik hier regeln, wenn es um den persönlichen Konsum geht? Droht gleich der nächste Veggie-Day-Shitstorm? 

All diese Fragen möchte ich in der nächsten Ausgabe von Europe Calling mit Ihnen, Euch und zwei spannenden Gästen diskutieren.

Termin: Mittwoch, 10.3.2021, 19-21 Uhr

Unsere Gäste:

Dr. Madeleine Martin ist die Landestierschutzbeauftragte in Hessen und kennt damit die Probleme als auch Lösungen im Tierschutz aus erster Hand. Sie weiß so gut, wie wenige andere, woran das deutsche und europäische Tierschutzrecht und seine Umsetzung krankt.

Zoe Mayer ist Fraktionsvorsitzende im Karlsruher Gemeinderat, Bundestagskandidatin aus Karlsruhe und Spitzenkandidatin der Grünen Jugend in Baden-Württemberg. Sie beschäftigt sich schon lange mit Tierschutzpolitik auf Landes- und Bundesebene und will das Thema in den Bundestag bringen.

Ich freue mich auf die Diskussion mit Ihnen und Euch. Teilt diese Einladung auch gerne mit allen Interessierten.

Mit europäischen Grüßen,

Ihr und Euer Sven Giegold