DIE GRÜNEN | EFA im Europäischen Parlament Sven Giegold Am 25. Mai:Grün für ein besseres Europa

Abstimmung im Europaparlament: Für die Zeitumstellung ist die Zeit abgelaufen


Das Europaparlament hat heute die EU-Kommission aufgefordert, den Wechsel zwischen Winter- und Sommerzeit zu untersuchen und gegebenenfalls eine Abschaffung der Zeitumstellung auf den Weg zu bringen. Der Antrag wurde vom Ausschuss für Verkehr und Tourismus unter Vorsitz der französischen Grünen Karima Delli auf den Weg gebracht. Durch einen Antrag zahlreicher Christdemokraten wurde er jedoch stark abgeschwächt. Dazu sagt der Sprecher der Abgeordneten von Bündnis 90/Die Grünen im Europäischen Parlament, Sven Giegold:

“Für die Zeitumstellung ist die Zeit abgelaufen. Die Vorteile für die Energieeinsparung sind gering, aber die Nachteile für die Gesundheit mancher Menschen sehr groß. Auch wir Grüne haben die Zeitumstellung lange mit Energiesparen begründet, dieses Argument haben zahlreiche Studien entkräftet. Christ- und Sozialdemokraten haben heute für eine unnötige Verlängerung der Zeitumstellung gesorgt. Trotz der klaren Faktenlage, haben sie eine weitere Untersuchung durch die EU-Kommission durchgesetzt. Es ist höchste Zeit, die Zeitumstellung abzuschaffen, um viele Menschen von ihren gesundheitlichen Problemen zu befreien. Die EU-Kommission muss den Weckruf vieler Bürger hören und den Entscheidungsprozess nun rasch voranbringen. Dabei muss vermieden werden, dass es zu neuen Zeitunterschieden an den Binnengrenzen der EU kommt.“