Sven Giegold
Mitglied der Grünen/EFA-Fraktion im Europaparlament

Sprecher Europagruppe Grüne
„Kommt, wir bauen das neue Europa!“

Bankerboni: EU-Parlament stimmt für härteste Regeln weltweit

Das EP hat heute mit großer Mehrheit für stärkere Regeln für variable Gehaltszahlungen (Bankerboni) gestimmt. Dazu erklärt Sven Giegold, wirtschafts- und finanzpolitischer Sprecher der Grünen/EFA im Europäischen Parlament:

“Dank des Drucks des EU-Parlaments müssen die Banken ab 2011 ihre Bonuspolitik verändern. Durch Begrenzung der variablen Gehaltszahlungen im Vergleich zum festen Gehalt wird den zum Symbol für die Krise gewordenen extravaganten Boni ein Ende gesetzt.

Außerdem dürfen 40 % der Boniauszahlungen erst nach drei Jahren erfolgen, um kurzsichtige Risikostrategien und kurzfristige aufgeblähte Gewinneinahmen zu unterbinden. Darüber hinaus dürfen ohne Begründung keine Boni in von staatlicher Unterstützung profitierenden Banken ausgezahlte werden. Nun sind die Mitgliedsstaaten gefragt. Sie müssen tätig werden, um ergänzende Maßnahmen zur Begrenzung der Gehälter an sich treffen. Es wäre wünschenswert und hätte krisenvorbeugende Wirkung, wenn Deutschland das neue EU-Recht und ergänzende nationale Regeln möglichst bald erlässt.”

—–

Bankers’ Bonuses: EU Parliament votes for toughest rules worldwide

The European parliament today voted overwhelmingly in favour of stronger rules governing bankers’ bonuses. Commenting on the vote, Green MEP Sven Giegold, economic and financial spokesman for the Greens / EFA group in the European Parliament, said:

“Thanks to the pressure from the European parliament, banks will now have to change their bonus policy from 2011. The size of bonuses in comparison to fixed pay will be limited. This ends the era of extravagant bonuses which have become a symbol of the causes of the financial crisis.

In addition, 40% of a bonus payment may be delayed by 3 years, decreasing incentives for high-risk short-sighted short-term strategies to temporarily inflate profits.  Also, state supported banks should not be allowed to pay bonuses without justification.

Now it is up to the member states to take action to further limit salaries themselves. Adopting these rules at a national level will help greatly to prevent a future crisis.”