Sven Giegold
Mitglied der Grünen/EFA-Fraktion im Europaparlament

Sprecher Europagruppe Grüne

Klima & Umwelt

Basic Banking: EU-Parlamentarier wollen Recht auf Bankkonto für Jedermann

Der Ausschuss für Wirtschaft und Währung des Europäischen Parlaments (ECON) hat heute über den legislativen Initiativbericht des Berichterstatters Jürgen Klute zum Zugang zu grundlegenden Bankdienstleistungen abgestimmt. Die Kommission muss nun innerhalb eines Jahres einen Gesetzesvorschlag vorlegen, bzw. ihre Gründe gegenüber dem Europäischen Parlament erläutern, falls sie dem nicht folgt. Die Kommission schätzt, dass ca. 30 […]

Europaparlament kämpft in Verhandlungen mit dem Rat für bessere Sicherung von Bankeinlagen

Mit großer Mehrheit hat das Europaparlament heute seine Position zur Revision der Einlagensicherungsrichtlinie beschlossen. Bankeinlagen von Verbrauchern sollen danach besser geschützt werden. Die Kommission hat 2010 ihren Vorschlag zur Revision der Einlagensicherungsrichtlinie aus dem Jahr 1994 vorgelegt. Die Verhandlungen mit dem Rat ziehen sich hin. Die Eckpunkte des Parlamentsentwurfs des neuen Sicherungssystems sind: eine Erhöhung […]

Handelsblatt: Erleichterungen für Versicherer stoßen auf Widerstand

Erleichterungen für Versicherer stoßen auf Widerstand Die EU-Kommission will der Branche entgegenkommen und das neue Aufsichtsrecht entschärfen. Europa-Parlamentarier wehren sich dagegen. Michael Detering Berlin Die Kritik an den neuen Aufsichtsregeln für die Versicherer wird lauter. „Die Europäische Kommission zieht die falschen Lehren aus der Krise“, sagte Sven Giegold, der finanzpolitische Sprecher der Grünen im Europaparlament, […]

Sehr gute WISO-Sendung: Die Bank gewinnt immer

WISO hat eine sehr gute Dokumentation unter dem Titel „Die Bank gewinnt immer“ gemacht. Sehr zu empfehlen! Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube immer entsperren

Zugang für Bankdienstleistungen für alle!

Die Europäischen Kommission hat angekündigt, für ihrem ursprünglichen Vorhaben abzusehen, eine Gesetzesinitiative zu starten hin zu einer Europäischen Regelung, die jeder/m in der EU das Recht auf Zugang zu grundlegenden Bankdienstleistungen gewährt (z. B. ein Girokonto). Stattdessen will die Kommission nun eine unverbindliche Empfehlung an die Mitgliedsstaaten richten, entsprechende gesetzliche Regelungen zu treffen. Ich finde […]