Sven Giegold
Mitglied der Grünen/EFA-Fraktion im Europaparlament

Sprecher Europagruppe Grüne

Europe Calling “Klimapolitik in der Energiepreisfalle? – Wie Klimaschutz und bezahlbare Energie zusammenpassen” – 23.11., 20 Uhr

Aufzeichnung / Folien von Prof. Edenhofer hier herunterladen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Liebe Freund:innen, liebe Interessierte,

wir erleben eine erneute Preiskrise der fossilen Energien und der verschlafenen Energiewende. Die enorm gestiegenen Energiepreise in Deutschland und Europa machen vielen Menschen große Sorgen. Nicht wenige fragen sich, wie sie die nächste Füllung des Heizöltanks oder die nächste Gasrechnung bezahlen sollen. Nicht selten wird als erste Reaktion der CO2-Preis verantwortlich gemacht, obwohl er zumindest bisher nur wenige Prozent der Energiepreise ausmacht.

Doch warum genau steigen dann in diesem Herbst und Winter die Energiepreise scheinbar unaufhaltsam in die Höhe? Was haben Klimaschutz-Maßnahmen wirklich damit zu tun, und was die Corona-Krise und geopolitische Konflikte? Wie sollen wir den EU-Emissionshandel und Energiesteuern politisch durchsetzen, wenn die Menschen ohnehin Angst vor steigenden Preisen haben? Und wie können wir angesichts der dringend notwendigen Klimaschutzmaßnahmen sicherstellen, dass Energie bezahlbar bleibt, auch für die, die wenig Geld haben?

Darüber sprechen wir in unserem nächsten Webinar mit einem der führenden Experten weltweit auf dem Gebiet der CO2-Bepreisung und des effektiven aber sozialverträglichen Klimaschutzes, Professor Ottmar Edenhofer.

Ottmar Edenhofer ist Direktor und Chefökonom des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung sowie Direktor des Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change und Professor für die Ökonomie und Politik des Klimawandels an der TU Berlin.

Wann? Dienstag, 23.11.2021, 20:00 Uhr

Das Webinar wird simultan ins Englische übersetzt.

Kommt zahlreich dazu und ladet gerne auch andere dazu ein!

Mit europäischen Grüßen,

Jutta Paulus MdEP, Sven Giegold MdEP & Michael Bloss MdEP