DIE GRÜNEN | EFA im Europäischen Parlament Sven Giegold Am 25. Mai:Grün für ein besseres Europa

Club der Fledermaus-Verteidiger*innen


Was ist der Club der Fledermaus-Verteidiger*innen?

Der Club der Fledermaus-Verteidiger*innen ist eine Vereinigung von allen, die für europäischen Klima- und Naturschutz un einen schnellen Kohleausstieg kämpfen. Als Erkennungszeichen tragen die Club-Mitglieder eine Bechstein-Fledermaus mit EU-Halstuch. Denn die Bechsteinfledermaus und das europäische Naturschutzrecht gemeinsam mit zehntausenden Menschen waren es, die im Oktober 2018 die Rodung des Hambacher Waldes für den Abbau von dreckiger Braunkohle vorerst verhindert hat. Jede und jeder kann hier Mitglied werden: Online-Bestellformular. Mehr Infos finden sich am Ende dieser Seite.

 

Neuigkeiten & Berichte von Club Aktionen

Bitte schickt Eure Club-News und Berichte an Club-Betreuer Max in meinem Düsseldorfer Büro: ed.ap1544645293orue-1544645293eneur1544645293g@sei1544645293rf.na1544645293ilimi1544645293xam1544645293

 

9.12.2018: Fledermäuse finden ihren Weg zurück in den Hambacher Wald

Bilder von Uli Kindermann.

 

9.12.2018: Anna Cavazzini begrüßt ihre Fledermaus

 

3.12.2018: Erste Bundesvorstandssitzung mit Bechsteinfledermaus

 

1.12.2018: Fledermaus und Club-Mitglied Martine Richli auf der Klima-Demo in Köln

 

ARCHIV

 

November 2018

GRÜNDUNG DES FLEDERMAUS-CLUBS

 

Der 5. Oktober 2018 verbot das NRW-Oberverwaltungsgericht bis auf weiteres die Rodung des Hambacher Waldes und gab damit einem Eilantrag des BUND statt.

Grund dafür: RWE darf erst roden, wenn das Verwaltungsgericht in Köln entschieden hat, ob der Hambacher Wald als europäisches Schutzgebiet nach der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie (FFH) anerkannt werden muss. Denn in den alten Eichen und Buchen leben bedrohte Tierarten wie die Bechsteinfledermaus, der Mittelspecht und das Große Mausohr. Damit ist noch nicht gesagt, dass der Hambacher Wald endgültig erhalten bleibt, aber es schafft Zeit, um die Bundesregierung zu einem schnellen Kohleausstieg zu bewegen. Schnell wurde die Fledermaus zu einem Symbol der breiten Bewegung für ein schnelles Ende der Braunkohle.

Die Entscheidung zeigt auch, wie stark Europa schon heute für den Naturschutz ist. Europa wirkt auch für den Hambi!

 

Europa und die Fledermaus, das wollen wir feiern mit unserer Plüsch-Bechsteinfledermaus mit Europa-Outfit! Bestelle Deine Fledermaus und werde “Mitglied” im Club der Fledermausverteidiger*innen! Die Fledermaus sollte in Zukunft an keinem Infostand mehr fehlen!

 

Ab heute können alle Fledermausverteidiger*innen und die, die es noch werden wollen, hier ihre Europa-Fledermaus kostenlos bestellen. Am Einfachsten über dieses Online-Bestellformular oder als Antwort auf diese Mail (Bestellformular unten).

 

Setzen wir mit der Fledermaus im Fenster, am Infostand und am Rucksack ein super-süßes Zeichen für den Kohleausstieg und Klimaschutz,

Mit hoffnungsvollen europäischen Grüßen,

Sven Giegold

 

P.S.: Wir wissen, dass die Arbeitsbedingungen bei der Herstellung von Plüschtieren so fragwürdig sind wie bei Kleidungsstücken. Politisch setzen wir Grüne uns dafür ein, dass alle Alltagsprodukte, die nach Europa eingeführt werden unter menschenwürdigen Bedingungen hergestellt werden. Mit Boykotten ist damit letztlich niemand gedient und werden auch von den Gewerkschaften der Arbeitnehmerinnen im Süden abgelehnt. Doch brauchen wir die Unterstützung einer aktiven Zivilgesellschaft und bitten daher um eine großzügige Spende an die “Kampagne für Saubere Kleidung”, die sich international für bessere Arbeitsbedingungen in der Textilbranche einsetzt: https://saubere-kleidung.de/spenden/

 

—–

 

BESTELLFORMULAR

Ja, ich bin dabei im „Club der Fledermaus-Verteidiger!“ und bestelle meine Europa-Bechsteinfledermaus:

 

Vorname:

Nachname:

E-Mail:

Straße und Hausnummer:

Postleitzahl:

Ort:

 

Mit der Bestellung willige ich ein, dass die angegebenen Daten zur Versendung der Fledermaus verwendet werden. Die Post-Adresse löschen wir nach der Versendung der Fledermaus sofort wieder. Sven Giegold darf mich per E-Mail über weitere Aktivitäten des „Clubs“ und seine Arbeit informieren. Diese Einwilligung kann ich jederzeit per E-Mail an sven.giegold@europarl.europa.eu widerrufen. Desweiteren gilt die Datenschutzerklärung unter www.sven-giegold.de/datenschutz.

 

Dieses Formular per E-Mail senden an: info@sven-giegold.de