DIE GRÜNEN | EFA im Europäischen Parlament Sven Giegold Am 25. Mai:Grün für ein besseres Europa

Rating-Agenturen
Regierungen verhindern großen Sprung


Die Vertreter des Europaparlaments und des Rats haben sich auf ein neues Regelwerk für Ratingagenturen geeinigt. Heute wurde der Kompromiss durch das Plenum mit breiter Mehrheit angenommen. Die Verordnung bringt einige Fortschritte zur Regulierung dieser mächtigen Institute, weitergehende Forderungen der Grünen und des Europaparlaments wurden jedoch vom Rat blockiert.

Sven Giegold, wirtschafts- und finanzpolitischer Sprecher der Grünen im Europaparlament und Schattenberichterstatter kommentiert das Ergebnis:

„Die Rolle von Ratingagenturen in der momentanen Eurozonen-Krise hat die Notwendigkeit von neuen Regeln für diese Finanzmarktakteure verdeutlicht. Der beschlossene Text erreicht dieses Ziel jedoch nur zum Teil. Zwar wird die bestehende Regulierung in einigen Punkten gestärkt, die Marktmacht der „Großen Drei“ vermag er aber nicht zu brechen.

Der Kompromiss wird die Transparenz der Ratings verbessern. Die aktuellen problematischen Ratings mit Buchstaben (z.B. AAA) werden durch ein zusätzliches, logischeres und zahlenbasiertes System ergänzt, das basierend auf historischen Werten die Gefahr von Zahlungsausfällen darstellt. Dieser von Finance Watch entwickelte Ansatz wird dafür sorgen, dass die irrational hohe Wichtigkeit der Triple A Bewertung dadurch an Bedeutung verliert. Zum ersten Mal ist es damit zumindest teilweise gelungen, eine konkrete Forderung von Finance Watch im EU-Recht zu verankern. Herzlichen Glückwunsch.

Um Interessenskonflikte der Agenturen auszuschließen, reichen die neuen Regeln jedoch nicht aus. Die Grünen wollten die gegenseitige Anteilsbeteiligung an von Ratingagenturen bewerteten Unternehmen verbieten. Der Kompromiss erlaubt aber weiterhin gegenseitige Anteilsbeteiligungen von bis zu 10%. Wir hätten auch hier gerne klarere Vorschriften gesehen, um die Finanzmärkte weniger abhängig von den Ratingagenturen zu machen.

Die neuen Regeln enthalten eine Aufforderung an die Kommission, die Schaffung einer unabhängigen Europäischen Ratingstiftung zu untersuchen.

Dies ist ein wichtiger Schritt um die Marktmacht der „Großen Drei“ in Zukunft einzudämmen. Wir hoffen, dass die Kommission hier schnell liefert, denn 95% Marktanteil für 3 Agenturen mit einer Umsatzrendite von 40% gehören nicht in eine Soziale Marktwirtschaft.“

Eine Übersicht von Erfolgen und Misserfolgen haben wir hier zusammengestellt:

Items  ECON position with a focus on Green points: Green points, partially or fully, in final deal
Cross-shareholdings All crossholdings between the agency and rated entities and the rating agencies must be limited to 2 % Crossholdings limited to 10 %
The centre-right in the European Parliament blocked our proposal for: crossholding of shares to prevent such conflicts of interest. (no crossholdings vis a vis rated entities, no crossholdings between CRAs)
Replacing letter based system (AAA etc.) with a figure based system (probability of default) Complementing letter based system (AAA etc.) with a figure based system (probability of default) Letter based system complemented with a figure based system covering available historical data of probability of default
We wanted to replace the letter based system for more clarity but couldn’t achieve that against liberal and conservative MEPs and the Council.
Rotation Rotation limited to structured finance Rotation limited to re-structured financial products.
A centre-right coalition blocked our proposals for broader rotation, but lighter and more workable regime than proposed by the Commission
Overreliance Overreliance: No clear rule against automatic sale of assets in investment contracts. Additional amending directive IORPs to tackle overreliance Overreliance: THe Text has no rule not allowing it but contains a recital highlighting the problem of automatic sale of assets in investment contracts. Additional amending directive IORPs to tackle overreliance
Transparency transparency article to cover all financial instruments, not just structured finance transparency article to cover just structured instruments (Council originally against even this limited provision), reference to other instruments such as covered bonds in review clause
Rating foundation Call for the Commission to analyse potential for a rating foundation in a reference Call for the Commission to analyse potential for a rating foundation in a reference
Policy recommendations & prescriptions for sovereign jurisdictions. Policy related recommendations & prescriptions prohibited. Policy related recommendations prohibited (but less legally watertight)
rules for lead analysts switching jobs rules for lead analysts switching jobs, four year prohibition concerning previously rated entities Rule for lead analyst switching jobs only indirectly covered by general rotation rule for lead analysts.
Environmental risks Environmental risks to be part of methodology Environmental risks assessment called for in recital
call for national special taxes on CRAs coordinated tax (recital)
Alternative models Our proposal for a a stronger and more explicit mandate for the Commission to explore in a comprehensive manner alternative allocation and payment models was not adopted 
Liability Tougher liability regime for erroneous ratings not adopted because the Council was against such measures