Sven Giegold
Spitzenkandidat von Bündnis 90 / Die Grünen für die Europawahl

Sprecher der Europagruppe Grüne
„Kommt, wir bauen das neue Europa!“

Kommissions-Liste der Steueroasen: unvollständig und ohne echte Kritierien

Diese Liste von Steueroasen hat die EU-Kommission heute veröffentlicht. Dabei hat die EU-Kommission keine eigenen Kriterien zu Grunde gelegt, sondern übernimmt solche Länder und Territorien, die von mindestens 10 EU-Mitgliedstaaten auf deren nationalen Listen geführt werden. Nationale Listen führen derzeit 16 Länder nach unterschiedlichen Definitionen. Die Schweiz wird nur von Italien gelistet und qualifiziert sich deshalb nicht im Sinne der EU-Kommission. Immerhin: Einige EU-Mitgliedstaaten sind bereit, auch andere Mitgliedstaaten auf ihre Liste zu setzen, wenn sie sich wie eine Steueroase verhalten. Wichtige Kriterien sind die Geheimhaltung von Daten gegenüber anderen Staaten und extrem niedrige Steuersätze.

Die Liste basiert auf dieser Zusammenfassung mitgliedstaatlicher Steueroasenlisten und diesem Diskussionspapier der EU-Kommission über Kriterien für Steueroasen.

 

Europe
Andorra
Liechtenstein
Guernsey
Monaco

Africa
Mauritius
Liberia
Seychellles

Asia
Brunei
Hong Kong
Maldives

Oceania
Cook Islands
Nauru
Niue
Marshall Islands
Vanuatu

Americas
Anguilla
Antigua and Barbuda
Bahamas
Barbados
Belize
Bermuda
British Virgin Islands
Cayman Islands
Grenada
Montserrat
Panama
St Vincent and Grenadines
St Christopher and Nevis
Turk and Caicos Islands
US Virgin Islands