Sven Giegold
Mitglied der Grünen/EFA-Fraktion im Europaparlament

Sprecher Europagruppe Grüne

Europa grundsätzlich – Europa-Grüne starten neue Webinarreihe zu Grundsatzfragen mit hochkarätigen Gästen!

 

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Interessierte,

 

gerade laufen in Brüssel die Verhandlungen zwischen Europaparlament, Mitgliedsländern und der Kommission zum EU-Haushalt für die nächsten sieben Jahre. Dieser Haushalt ist auf mehreren Ebenen ein historischer Schritt für die Europäische Union. Denn darin verankert ist der Europäische Green Deal, das bisher größte und ambitionierteste Klima- und Umweltschutzprogramm der EU. Zugleich beinhaltet er ein solidarisches Corona-Wiederaufbauprogramm, das – zum ersten Mal in der Geschichte der EU in großem Stil – aus gemeinschaftlichen Anleihen finanziert wird. Für diesen Paradigmenwechsel haben wir Grüne schon lange gestritten. Damit wächst die EU enger zusammen. Gerade in Zeiten von Brexit und wachsendem Nationalismus ein wichtiges und starkes Zeichen.

 

Das zeigt, Europa kann sich grundlegend verändern. Noch Anfang des Jahres waren gemeinschaftliche Anleihen zur Finanzierung ökologischer und digitaler Zukunftsinvestitionen undenkbar. Doch mit politischem Willen und der Erkenntnis, dass solidarisches Handeln am besten aus der Krise führt, wird Undenkbares plötzlich grundsätzlich möglich.

 

Gleichzeitig diskutieren Bündnis90/Die Grünen über unser neues Grundsatzprogramm, das die Weichen für Grüne Politik für die nächsten 10, wenn nicht 20 Jahre stellen wird. Auch hier stellen wir ganz grundlegende Fragen, über unsere “gemeinsame Grundhaltung zu der Welt, wie sie ist und wie sie sein könnte” (Präambel).

 

All dies macht deutlich: Jetzt ist die Zeit grundsätzliche Fragen neu oder wieder zu stellen, Überzeugungen in Frage zu stellen und lange gehaltene Positionen für gut oder schlecht zu befinden. Deswegen starten wir als deutsche Grüne im Europaparlament heute eine neue Webinarreihe mit dem Titel “Europa grundsätzlich”.

 

Mit hochkarätigen Gästen und mit Ihnen Euch wollen wir europäische Themen grundsätzlich neu beleuchten. Mit dabei sein werden:

 

  • Sebastian Dullien (Wissenschaftlicher Direktor des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung)
  • Carolin Emcke (Journalistin)
  • Christian Felber (Economy for the Common Good)
  • Ulrike Herrmann (Journalistin und Wirtschaftskorrespondentin bei der Tageszeitung taz)
  • Michael Hüther (Direktor und Mitglied des Präsidiums des Instituts der deutschen Wirtschaft)
  • Bernhard Krüsken (Generalsekretär des Deutschen Bauernverbandes)
  • Stefan Mair (Mitglied der Hauptgeschäftsführung, Bundesverband der Deutschen Industrie)
  • Janka Oertel (Director of the Asia Programme at the European Council on Foreign Relations)
  • Barbara Unmüßig (Vorsitzende der Heinrich-Böll-Stiftung)
  • und viele andere mehr.

Die Webinare sind offen für alle und nach vorheriger Anmeldung können alle mündlich und schriftlich an den Diskussionen teilnehmen. Eine aktuelle Liste der Webinare findet sich unten und auch immer hier.

Wir freuen uns auf spannende Diskussion mit hochkarätigen Gästen. Seid dabei und ladet andere dazu ein!

Mit europäischen Grüßen

Ihr und Euer Sven Giegold

Europa grundsätzlich