DIE GRÜNEN | EFA im Europäischen Parlament Sven Giegold Am 25. Mai:Grün für ein besseres Europa

Europe Calling: “Steuersumpf Europa?” mit der GRÜNEN JUGEND am Dienstag, 14.11.2017 um 19:30 Uhr


Aufzeichnung der Veranstaltung zum Nachschauen:

 


 

 

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Interessierte,

 

die Paradise Papers haben die Welt der Steueroasen erschüttert. 400 Journalisten haben ein Jahr lang 13 Millionen geleakte Datensätze von einer der größten und professionellsten Steueroasen-Rechtsanwaltsfirmen ausgewertet. Sie zeigen: Steuervermeidung und Steuerflucht sind keine Seltenheit, sondern eine Selbstverständlichkeit für Firmen von Apple und Siemens bis hin zu berühmten Rennfahrern.

 

Die professionelle Steuervermeidung und Geldwäsche beraubt die Staaten um Milliardenbeträge und bis zu einem Drittel der gesamten Unternehmenssteuern. Dieses Geld fehlt für Investitionen in die Zukunft, in Schulen, Krankenhäuser und Infrastruktur. Damit entziehen sich viele Konzerne und Reiche dem Gemeinwohl zur Steigerung des eigenen Reichtums.

 

So kann es nicht weitergehen. Diese Steueroasen müssen endlich ernsthaft trockengelegt werden. Wie das politisch möglich ist, darüber möchte ich im Rahmen meiner “Europe Calling”-Diskussionsreihe am Dienstag, den 14.11.2017 um 19:30 Uhr mit Ihnen und Euch diskutieren. Diesmal veranstalten wir Europe Calling gemeinsam mit der GRÜNEN JUGEND. Ich werde diskutieren mit Moritz Heuberger, Mitglied des Koordinationsteams im Fachforum Wirtschaft&Soziales der GRÜNEN JUGEND.

 

Hier zur Diskussion anmelden (technisch notwendig; siehe Anleitung unten): http://bit.ly/europe-calling-steuersumpf

 

Ich würde mich sehr freuen, mit Euch und Ihnen zu diskutieren. Ebenso freue ich mich über Weiterverbreitung dieser Einladung an mögliche weitere Interessierte.

 

Mit europäischen grünen Grüßen

Sven Giegold

 

——————–

 

So geht “Europe Calling”:

 

Zur Teilnahme an “Europe Calling” müsst Ihr/müssen Sie nirgendwo hinkommen, Ihr könnt/Sie können vom heimischen Sofa aus die Diskussion verfolgen und selbst mitreden!

 

Europäische Diskussionen erreichen viele Menschen kaum, obwohl sie uns alle betreffen. Über meine “Europe Calling”-Online-Veranstaltungen können Sie direkt mit den Verantwortlichen für europäische Politik sprechen. Sie sehen die Diskussionsteilnehmer in einem Video-Fenster und können ihnen zuhören. Sie können selbst mitdiskutieren per Chat oder Mikrofon. Das alles geht einfach vom Computer, Mobiltelefon oder Festnetz. So kommt europäische Politik ohne Reiserei direkt zu Ihnen – fast wie bei einer Podiumsdiskussion vor Ort! Über diese „Webinare“ zu aktuellen europäischen Themen können mehrere hundert Gäste dabei sein.

Jetzt zum Webinar anmelden (technisch notwendig): http://bit.ly/europe-calling-steuersumpf

 

Und so geht’s: Vorab über diesen Link zum „Webinar“ anmelden, dem per Mail versandten Bestätigungslink folgen und dann zum Startzeitpunkt der Diskussion einwählen. All das ist einfach und selbsterklärend: Auf dem Bildschirm werden die/der Sprecher*in oder eine Präsentation angezeigt. Über den Chat können Wortbeiträge angemeldet oder auch direkt geschrieben werden. Und ich als Moderator leite durch Vortrag und Diskussion.

 

Technische Probleme? Mein Mitarbeiter im Düsseldorfer Büro, Maximilian Fries, steht vorab und während der Diskussion für Nachfragen zur Verfügung: +49 (0) 211 936530-11 / maximilian.fries@gruene-europa.de