Sven Giegold
Mitglied der Grünen/EFA-Fraktion im Europaparlament

Sprecher Europagruppe Grüne

Grüne Initiative: Europäisches Parlaments bezieht erstmals Position zu Frauen und Klimagerechtigkeit

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Interessierte,

 

gestern hat das Europäischen Parlaments einen Initiativbericht zu “Frauen, Gleichberechtigung und Klimawandel” mit einer starken Mehrheit angenommen. Der Bericht, den wir in dieser Mail mit Ihnen / euch teilen, stammt aus der Feder der schwedischen Grünen Abgeordneten Linnéa Engström. Aus einer grünen Initiative heraus positioniert sich das Europaparlament damit erstmals zu diesem Thema.

Link zum Bericht

Laut Bericht ist der Klimawandel keineswegs genderneutral, sondern verschärft die strukturelle Benachteiligung von Frauen. Aufgrund von traditionellen Geschlechterrollen sind Frauen besonders verletzlich und leiden überdurchschnittlich unter klimatischen Veränderungen. Gleichzeitig sind Frauen ein Schlüsselfaktor für Veränderung und spielen eine zentrale Rolle in der Politik zur Bekämpfung des Klimawandels und der Anpassung an veränderte Lebensbedingungen. Deshalb müssen Frauen endlich gleichberechtigt in politische Entscheidungen über den Umgang mit dem Klimawandel einbezogen werden. Der Klimawandel ist heute einer der Hauptgründe für die zunehmende globale Migration.

Der Bericht fordert die Kommission auf, ihre Mitarbeit in der Task Force der Vereinten Nationen zu Vertreibung (UN Task Force on Displacement) genderorientiert zu gestalten. Außerdem soll die Kommission mögliche Finanzierungen, Politikprioritäten, Erfolgsindikatoren und Überprüfungsmechanismen ausarbeiten und geschlechterdifferenzierte Daten zur Verfügung stellen.

 

Erfreute europäische grüne Grüße

Sven Giegold