Sven Giegold
Mitglied der Grünen/EFA-Fraktion im Europaparlament

Sprecher Europagruppe Grüne

Montag, 28.04.2014: Wir kicken KiK

In aller Frühe machen wir uns auf nach Bönen (das liegt in der Nähe von Dortmund), wo wir zusammen mit dem KV Unna eine Aktion vor der Hauptzentrale des Modediscounters KiK durchführen. Vor ziemlich genau einem Jahr stürzte in der Nähe von Dhaka, Bangladesh, das 8-stöckige Gebäude Rana Plaza ein. Über 1100 Menschen starben dabei, rund 2500 wurden verletzt. KiK und andere Modeketten hatten in dem größtenteils als Kleiderproduktionsstätte genutzten Gebäude produzieren lassen. Die schlechten Arbeitsbedingungen waren immer wieder kritisiert worden, ebenso die schlechte Bauweise. Am Vortag des Disasters waren Risse entdeckt worden, woraufhin andere im Gebäude angesiedelten Geschäfte sofort schlossen. Die ArbeiterInnen der Textilfabrik wurden jedoch angewiesen am nächsten Tag wieder zur Arbeit zu kommen. Aus diesem Grund befanden sich zur Zeit des Einsturz mehrere Tausend Menschen im Gebäude.

KiK hatte nach dem Disaster Hilfe in Form von 1 Millionen Euro für die Opfer und deren Angehörige zugesagt. Davon wurde auch ein Jahr nach der Katastrophe erst die Hälfte bezahlt. Das Video zu unserer Aktion, in dem Sven seine Forderungen an KiK stellt, folgt sehr zeitnah. Versprochen! Übrigens: KiK war nicht nur in das Rana Plaza-Disaster verstrickt, sondern ließ auch in mindestens zwei weiteren Fabriken produzieren, in denen es aufgrund von mangelnden Sicherheitsvorkehrungen zu Unfällen kam. Zu zwei Brandkatastrophen in der Tazreen Fashions Fabrik in Bangladesh und bei Ali Enterprises in Pakistan hat die Kampagne für Saubere Kleidung Informationen zusammen gestellt.

Nach der Aktion fahren wir weiter nach Duisburg, wo Sven genetisch-unmanipulierte Honigbrote an PassantInnen verteilt. Ganz so süß verläuft es nicht: An diesem kalten, windigen Tag sind nur wenige Menschen in der Fußgängerzone unterwegs. Außerdem scheint den DuisburgerInnen der Schuh eher bei sozialen als Umweltthemen zu drücken. Und letztlich eine kleine Planungspanne: Es gibt keine Butter, weshalb der Honig die Brote schnell durchweicht und das ganze zu einer sehr klebrigen Angelegenheit wird. Wenig appetitlich, aber Sven war noch nie jemand, der sich von widrigen Umständen klein kriegen lässt. Aus Mitgefühl nehme ich auch eins – obwohl es heute sogar Zeit zum Mittagessen gab!

Letzter Tourstopp für heute ist Siegen. Dort erwartet Sven ein voller Saal, um seine Rede “Europäische Demokratie oder Nationalismus?” zu hören. Im Nachhinein denke ich, dass es sich gelohnt hätte, diese zu filmen (sie war nämlich wirklich gut und es gab viel Zustimmung von den ZuhörerInnen). Ich werde versuchen dieses Versäumnis bei Gelegenheit nachzuholen!

Rubrik: Tour Blog

Bitte teilen!