Sven Giegold
Mitglied der Grünen/EFA-Fraktion im Europaparlament

Sprecher Europagruppe Grüne

Wahlen in der Schweiz: Grüne Welle erreicht nun auch die Schweiz

Unsere Partnerpartei, die Grüne Partei der Schweiz (GPS), hat stark zugelegt. Ebenso hat die Grünliberale Partei (GLP) hinzugewonnen. Zusammen kommen sie auf über 20% der abgegebenen Wählerstimmen. In Genf wurde die GPS sogar stärkste Partei. Beide Parteien sind klar proeuropäisch. Zum Ausgang der Wahlen in der Schweiz erklärt Sven Giegold, Sprecher von Bündnis90/Die Grünen im Europaparlament und stellvertretender Vorsitzender der Schweiz-Delegation des Europaparlaments:

“Das ist ein Knaller! Riesenglückwunsch an die Schweizer Grünen! Die Grüne Welle, die durch Europa rollt, hat nun auch die Schweiz erreicht. Die Wahl in der Schweiz war eine Klimawahl. Das Signal für ganz Europa ist klar: Ohne glaubwürdige Klimapolitik sind Wahlen derzeit nicht zu gewinnen. Das Wahlergebnis ist auch ein pro-europäisches Votum, denn die Rechtspopulisten haben gleichzeitig Stimmen verloren. Für die Verhandlungen der bilateralen Abkommen zwischen der EU und der Schweiz ist das ein positives Signal. Eine enge und freundschaftliche Partnerschaft ist für beide Seiten von zentraler Bedeutung.”

Artikel aktualisiert am 21.10.19 um 12:50 Uhr.

Rubrik: Europa vor Ort

Bitte teilen!