Sven Giegold
Mitglied der Grünen/EFA-Fraktion im Europaparlament

Sprecher Europagruppe Grüne

Webinar “Deregulation for Future? – Strategien für die Finanzmarktregulierung in der Pandemie & danach” – Di, 10.11., 20-22 Uhr

Auftzeichnung hier:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


+++ Neuer Termin nach krankheitsbedingter Absage +++

Liebe Freunde, liebe Interessierte,

die Covid-19-Pandemie hat beispiellose finanzpolitische Reaktionen ausgelöst. Während Zentralbanken die Finanzmärkte in einem zuvor unvorstellbaren Ausmaß unterstützten, begannen die Regulierungsbehörden weltweit, im Eiltempo die aufsichtsrechtlichen Anforderungen für Banken und andere Finanzakteure zu senken. In der Europäischen Union stehen bereits weitere Deregulierungsgesetze auf der Agenda. Aber kann die Deregulierung der Finanzmärkte wirklich eine nachhaltige Erholung nach der Krise unterstützen oder sind sie nur Geschenke an eine oft um den eigenen Nutzen kreisende Finanzwirtschaft? Wie sollte eine angemessene regulatorische Reaktion auf die Krise wirklich aussehen? Und wie die regulatorische Agenda für die Zeit nach der Pandemie?

Wir freuen uns sehr, diese und viele andere Fragen mit Daniela Gabor und William White im Rahmen eines Webinars zu diskutieren.

Daniela Gabor ist Ökonomie-Professorin an der UWE Bristol und bekannt für ihre Arbeit zu Zentralbanken, globalen & vernetzten Banken und dem Schattenbankensektor. Sie war außerdem leitende Forscherin für das Institute for New Economic Thinking (INET). Weitere Arbeiten befassen sich mit der Beteiligung transnationaler Banken an politischer Entscheidungsfindung über Kapitalverkehrskontrollen und Krisenmanagement sowohl in globalen Kontexten als auch in Schwellenländern.

William White ist Senior Fellow am C.D. Howe Institute und hat viele Jahre an der vordersten Front der internationalen Finanzmarktregulierung als Leiter der Währungs- und Wirtschaftsabteilung der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich in Basel gearbeitet. Er war einer der wenigen Spitzenökonomen in Finanzinstitutionen, die vor der großen Finanzkrise von 2007 gewarnt haben. Bis 2018 war er Vorsitzender des Ausschusses für die Beurteilung von Wirtschaft und Entwicklung bei der OECD.

Das interaktive Format erlaubt es den Teilnehmern, Fragen zu stellen und an der Diskussion teilzunehmen. Die Veranstaltung wird auf Englisch stattfinden und in Deutsch und Spanisch simultan übersetzt. Die Platzzahl ist begrenzt, also melden Sie sich an und seien Sie dabei:

Zeit: Dienstag, 10. November 2020, 20:00 – 22:00 MEZ
Registrierung: https://us02web.zoom.us/webinar/register/9316045647628/WN_exzK0mCoRr2of58-AX13Mw 

Wir freuen uns auf eine lebhafte und spannende Diskussion mit Ihnen.

Mit europäischen Grüßen

Sven Giegold, Stasys Jakeliūnas, Kira Peter-Hansen & Ernest Urtasun
Mitglieder des Europaparlaments in der Fraktion Grüne/EFA