DIE GRÜNEN | EFA im Europäischen Parlament Sven Giegold Am 25. Mai:Grün für ein besseres Europa

Einladung Grüne Klimakonferenz “Heiß, heißer, Klima – jetzt zusammen anpacken!”


Freitag, 21. September 2018, ab 9:30 Uhr

Evangelische Akademie Frankfurt,

Römerberg 9, 60311 Frankfurt am Main

 

Anmeldung: http://gruenlink.de/1gxh

Event auf Facebook verbreiten: https://www.facebook.com/events/928676737336517/

 

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Interessierte,

mit dem Pariser Klimaabkommen hat sich die internationale Gemeinschaft ehrgeizige Ziele beim Klimaschutz gesetzt. Doch wie die Begrenzung der globalen Erwärmung auf deutlich unter zwei Grad erreicht werden kann, ist noch offen. Beim anstehenden Weltklimagipfel in Katowice/Polen im Dezember 2018 wird es nun darum gehen, sich auf ein konkretes Regelwerk zur Umsetzung des Pariser Klimaabkommens zu einigen. Die Zeit drängt – das hat nicht zuletzt der überhitzte Sommer nochmals deutlich vor Augen geführt.

Wir freuen uns deshalb, dass wir Ernst Ulrich von Weizsäcker, den Ko-Präsidenten des Club of Rome, für eine Keynote Speech zum Beginn unserer grünen Klimakonferenz gewinnen konnten.

Zusammen mit hochrangingen Expertinnen und Experten wollen wir anschließend der Frage nachgehen, was internationaler Klimaschutz nach Paris heißt: Reichen die bestehenden nationalen und europäischen Klimaschutzverpflichtungen aus, um die in Paris gesetzten Klimaziele zu erreichen? Welche Rahmenbedingungen müssen gesetzt werden, um den Übergang zu einer CO2-freien Wirtschaft und Gesellschaft sozialverträglich zu gestalten? Wir freuen uns auf die Beiträge der Klimaexperten Dr. Felix Matthes (Öko-Institut), der eigens auf Polen angereisten Leiterin des Forum for Energy Dr. Joanna Mackowiak-Pandera und der klimapolitischen Sprecherin der grünen Europafraktion Rebecca Harms MdEP sowie auf den Leiter für politische und strategische Planung bei der IG Metall, Frank Iwer.

Am Nachmittag wollen wir die großen Linien des internationalen Klimaschutzes auf die Landwirtschaft und die Ernährung herunterbrechen. Welche Konsequenzen ergeben sich aus dem Pariser Klimaabkommen und dem Dürresommer für diese Sektoren? Bei der Diskussion dieser Frage schlagen wir den Bogen von der europäischen bis zur regionalen Ebene mit den Rednerinnen und Rednern Robert Habeck, ehemaliger Landwirtschaftsminister in Schleswig-Holstein und Bundesvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen, der Staatssekretärin im Hessischen Ministerium für Umwelt, Klima und Landwirtschaft Dr. Beatrix Tappeser, dem Initiator des Frankfurter Ernährungsrates Jörg Weber, Christoph Thies (angefragt), dem Experten für Wald, Biodiversität, Klima, Globale Landnutzung bei Greenpeace und dem agrarpolitischen Sprecher der grünen Europafraktion Martin Häusling MdEP.

Es ist kein Zufall, dass unsere grüne Klimakonferenz in Frankfurt stattfindet – die Stadt hat sich selbst ehrgeizige Klimaziele gesetzt. Besonderer Dank gilt dem grünen Kreisverband in Frankfurt und Rosemarie Heilig, Stadträtin in Frankfurt für Umwelt und Frauen, die das Grußwort auf unserer Konferenz sprechen wird.

Wir freuen uns auf Euer und Ihr zahlreiches Erscheinen!

Die Teilnahme an der grünen Klimakonferenz ist gratis. Bitte meldet Euch / bitte melden Sie sich unter folgendem Link an: http://gruenlink.de/1gxh

Event auf Facebook verbreiten: https://www.facebook.com/events/928676737336517/

Grüne Europäische Grüße,

Sven Giegold und Eure Grüne Europagruppe im Europäischen Parlament