Sven Giegold
Mitglied der Grünen/EFA-Fraktion im Europaparlament

Sprecher Europagruppe Grüne
„Kommt, wir bauen das neue Europa!“

EU-Parlament votiert für abgeschwächte GAP-Reform

Folgende Pressemitteilung von Meine Landwirtschaft erreichte mich, die ich gern mit euch teile. Sie enthält Links zu interessanten Positionen:

EU-Parlament votiert für abgeschwächte GAP-Reform
14.03.2013

 
Bei der gestrigen Abstimmung im EU-Parlament zur Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) hat das Plenum einige Vorschläge der Kommission für eine nachhaltige Reform abgelehnt und in weiten, wenn auch nicht allen Teilen den verwässernden Änderungsanträgen des Agrarausschusses zugestimmt.

Zwar wurde eine Koppelung eines Teils der Direktzahlungen an Ökologisierungs-Kriterien („Greening“) beschlossen, diese wurden aber weitgehend entschärft: Zunächst nur 3% statt 7% ökologische Vorrangflächen, abgeschwächte Feldfruchtdiversifizierung statt Fruchtfolge.

Auch fast alle zusätzlichen Anträge einzelner Parlamentarier für einen ökologischeren Einsatz der Gelder und alle Anträge des Entwicklungsausschusses bezüglich der negativen entwicklungspolitischen Auswirkungen der Subventionen wurden abgelehnt.

* ARC2020: EP votes for de-greening CAP
* BUND: EU-Parlament ermöglicht Agrarreform
* NABU: Beschluss des Europaparlaments zur EU-Agrarreform
* Bioland: EU-Parlament enttäuscht Öko-Bauern
* AbL: EU-Parlament will mehr Gerechtigkeit in der Agrarpolitik
* BÖLW: EU-Abgeordnete ohne Mut in der Agrarpolitik
* SPD: Rückschritt gegenüber vergangenen Reformen
* Grüne: Deutsche Unionspolitiker blockieren den Fortschritt

Hier findet ihr den ursprünglichen Artikel

Rubrik: Europaparlament

Bitte teilen!