Sven Giegold
Mitglied der Grünen/EFA-Fraktion im Europaparlament

Sprecher Europagruppe Grüne

Europe Calling “Der Triumph der Ungerechtigkeit: Wie wir Steueroasen und Steuerdumping beenden können” – Donnerstag, 27.2. – 19 Uhr

Unten befindet sich die Aufzeichung, Folien und Übersetzung.

Die Folien von Gabriel Zucman & Catherine Olier. | Simultanübersetzung hier.

 

 

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Interessierte,

 

dieses Mal freue ich mich auf einen ganz besonders spannenden Gast in meiner Webinar-Reihe “Europe Calling”: Prof. Dr. Gabriel Zucman, Professor für Volkswirtschaftslehre an der Uni Berkeley. Er gilt als Star-Ökonom der politischen Linken in den USA und hat ein großartiges Buch geschrieben: “Der Triumph der Ungerechtigkeit: Steuern und Ungleichheit im 21. Jahrhundert”. Basierend auf starken Daten entwirft er einen Plan, wie wir den Steuersenkungswettlauf nach unten global beenden und Steueroasen schließen können. Seine Pläne könnten zu einer Blaupause für eine globale Bewegung gegen Steuerdumping werden, denn auch einzelne Staaten oder die EU könnten seine Pläne im Alleingang einführen. 

 

Die demokratischen Präsidentschaftskandidat*innen Bernie Sanders und Elizabeth Warren greifen auf seine Ideen zurück. Außerdem engagiert sich Gabriel Zucman in der unabhängigen globalen Kommission zur Reform der Unternehmensbesteuerung (ICRICT). Und das Beste: Sein Buch ist soeben auch auf Deutsch erschienen. Unser Webinar ist also eine Art erste Lesung in Deutschland. 

 

An diesem Donnerstagabend können wir mit Professor Zucman diskutieren.

Meldet Euch also gleich hier an: https://attendee.gotowebinar.com/register/8744673666268333069

 

Wir Grünen im Europaparlament arbeiten seit Jahren und mit vielen Erfolgen an einer Verschärfung der EU-Regeln gegen Steuerdumping und Finanzkriminalität. Daher freue ich mich besonders über eine weitere Mit-Diskutantin und geschätzte Kollegin:

 

Catherine Olier ist französische Juristin, frühere Referentin von Oxfam für Steuergerechtigkeit und Mitarbeiterin unserer Fraktion. Sie wird darstellen, wie weit wir in der EU bisher gekommen sind und welche Schritte wir als nächstes einfordern.

 

Meldet Euch also gleich hier an: https://attendee.gotowebinar.com/register/8744673666268333069

 

Die Diskussion findet auf Englisch statt. Es gibt jedoch eine Verdolmetschung ins Deutsche.

 

Termin: Donnerstag, den 27.02.2020 von 19:00 bis 20:30 Uhr

 

Das interaktive Online-Format von Europe Calling allen Teilnehmenden, Fragen zu stellen und mitzudiskutieren. Die Diskussion ist offen für alle Interessierte.

 

Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt, also gleich hier anmelden: (technisch notwendig; siehe Anleitung unten): https://attendee.gotowebinar.com/register/8744673666268333069

 

Ich würde mich sehr freuen, mit Euch zu diskutieren. Ebenso freue ich mich über Weiterverbreitung dieser Einladung an mögliche weitere Interessierte.

 

Mit europäischen grünen Grüßen

Sven Giegold

 

——-

 

So geht Europe Calling:

 

Zur Teilnahme an Europe Calling müsst Ihr/müssen Sie nirgendwo hinkommen, Ihr könnt/Sie können vom heimischen Sofa aus die Diskussion verfolgen und selbst mitreden.

 

Europäische Diskussionen erreichen viele Menschen kaum, obwohl sie uns alle betreffen. Über Online-Veranstaltungen können wir miteinander über deutsche und europäische Politik sprechen, ohne an einen Ort reisen zu müssen. Sie sehen die Diskussionsteilnehmer in einem Video-Fenster und können ihnen zuhören. Sie können selbst mitdiskutieren per Chat oder Mikrofon. Das alles geht einfach vom Computer, Mobiltelefon oder Festnetz. So kommt europäische Politik ohne Reiserei direkt zu Ihnen – fast wie bei einer Podiumsdiskussion vor Ort! Über diese Webinare zu aktuellen Themen können mehrere hundert Gäste dabei sein.

 

Jetzt zum Webinar anmelden (technisch notwendig):

https://attendee.gotowebinar.com/register/8744673666268333069

 

Und so geht’s: Vorab über diesen Link zum Webinar anmelden, dem per Mail versandten Bestätigungslink folgen und dann zum Startzeitpunkt der Diskussion einwählen. All das ist einfach und selbsterklärend: Auf dem Bildschirm werden die/der Sprecher*in oder eine Präsentation angezeigt. Über den Chat können Wortbeiträge angemeldet oder auch direkt geschrieben werden. Alternativ zum Computer kann man auch am Telefon einfach nur zuhören. Und ich als Moderator leite durch Vortrag und Diskussion.

 

Technische Probleme? Mein Mitarbeiter im Düsseldorfer Büro, Maximilian Fries, steht vorab und während der Diskussion für Nachfragen zur Verfügung: +49 (0) 211 936530-11 / maximilian.fries@gruene-europa.de