DIE GRÜNEN | EFA im Europäischen Parlament Sven Giegold Am 25. Mai:Grün für ein besseres Europa

Europe Calling: “Europa vor Ort – Wie Europa die Kommunen stärken kann.” am 16.10.18


Mitschnitt des Webinars:

 

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Interessierte,

im nächsten Jahr stehen in 10 Bundesländern parallel Kommunalwahlen und die Europawahl an. Damit wird Thema: Wie kann Europa das Leben vor Ort verbessern? Was muss sich in Europa ändern, um Kommunen leben zu lassen?

Europäische Politik hat großen Einfluss auf das Leben der Menschen vor Ort. Von Abgasgrenzwerten über europäische Ausschreibungen bis zu den zahlreichen Förderprogrammen, kaum ein Bereich bleibt unberührt. Europa bietet große Chancen vor Ort: von der Städtepartnerschaft, über Europa-Kommunen bis hin zu Europa-Schulen. Von den besten Beispielen lässt sich lernen. Gleichzeitig fragen sich überall Kommunen: Warum muss Europa bei der kommunalen Daseinsvorsorge so viele Vorgaben machen? Warum geht es bei europäischen Fördergeldern und Ausschreibungen nicht einfacher?”

Um diese und viele andere Fragen zum Verhältnis der EU und den Kommunen zu diskutieren, lade ich Sie und Euch herzlich zur nächsten Ausgabe meiner Online-Diskussionsreihe “Europe Calling” am Dienstag, den 16.10.2018 von 19:30 bis 21:30 Uhr ein.

Ich freue mich besonders mit Anna Cavazzini, der Sprecherin der Bundesarbeitsgemeinschaft Europa von Bündnis90/Die Grünen und Kandidatin zur grünen Europa-Liste und Uwe Zimmermann, dem stv. Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebunds, zwei kompetente Gäste zu diesem Thema gewinnen zu können. Wir werden gemeinsam unser Bestes geben, alle Fragen rund um Europa und die Kommunen zu beantworten!

Das interaktive Online-Format von Europe Calling erlaubt es allen Teilnehmenden, Fragen zu stellen und mitzudiskutieren. Die Diskussion ist offen für alle Interessierte.

Hier zur Diskussion anmelden (technisch notwendig; siehe Anleitung unten):

https://attendee.gotowebinar.com/register/5043871447981288962

Ich würde mich sehr freuen, mit Euch zu diskutieren. Ebenso freue ich mich über Weiterverbreitung dieser Einladung an mögliche weitere Interessierte.

Mit europäischen grünen Grüßen

Sven Giegold

 

P.S:  Anna Cavazzini ist Mit-Herausgeberin der Handreichung “Europa und die Kommunen”, zu der ich auch zwei Artikel beigetragen habe.

 

——-

 

So geht Europe Calling:

 

Zur Teilnahme an Europe Calling müsst Ihr/müssen Sie nirgendwo hinkommen, Ihr könnt/Sie können vom heimischen Sofa aus die Diskussion verfolgen und selbst mitreden.

 

Europäische Diskussionen erreichen viele Menschen kaum, obwohl sie uns alle betreffen. Über Online-Veranstaltungen können wir miteinander über deutsche und europäische Politik sprechen, ohne an einen Ort reisen zu müssen. Sie sehen die Diskussionsteilnehmer in einem Video-Fenster und können ihnen zuhören. Sie können selbst mitdiskutieren per Chat oder Mikrofon. Das alles geht einfach vom Computer, Mobiltelefon oder Festnetz. So kommt europäische Politik ohne Reiserei direkt zu Ihnen – fast wie bei einer Podiumsdiskussion vor Ort! Über diese Webinare zu aktuellen Themen können mehrere hundert Gäste dabei sein.

 

Jetzt zum Webinar anmelden (technisch notwendig):

https://attendee.gotowebinar.com/register/5043871447981288962

 

Und so geht’s: Vorab über diesen Link zum Webinar anmelden, dem per Mail versandten Bestätigungslink folgen und dann zum Startzeitpunkt der Diskussion einwählen. All das ist einfach und selbsterklärend: Auf dem Bildschirm werden die/der Sprecher*in oder eine Präsentation angezeigt. Über den Chat können Wortbeiträge angemeldet oder auch direkt geschrieben werden. Alternativ zum Computer kann man auch am Telefon einfach nur zuhören. Und ich als Moderator leite durch Vortrag und Diskussion.

 

Technische Probleme? Mein Mitarbeiter im Düsseldorfer Büro von Sven Giegold, Maximilian Fries, steht vorab und während der Diskussion für Nachfragen zur Verfügung: +49 (0) 211 936530-11 / maximilian.fries@gruene-europa.de