Sven Giegold
Spitzenkandidat von Bündnis 90 / Die Grünen für die Europawahl

Sprecher der Europagruppe Grüne
„Kommt, wir bauen das neue Europa!“

Mitte-Studie: Europa ist Teil der Lösung gegen Populismus

Die heute vorgestellte Mitte-Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung zeigt neben einer Zunahme rechtspopulistischer Einstellungen auch sehr hohe Zustimmungswerte zu Europa. 86 Prozent sind zum Beispiel der Meinung, dass der Zusammenhalt in der EU gestärkt werden muss. Dazu sagt der Sprecher von Bündnis 90/Die Grünen im Europäischen Parlament, Sven Giegold:

“Rechtspopulistische Einstellungen in der Gesellschaft nehmen zu, aber auch die Zustimmung zu Europa ist auf einem Rekordhoch. Nicht weniger, sondern ein mutiges Europa ist eine wichtige Antwort auf Populismus. Europa ist Teil der Lösung gegen Populismus. Viele rechtspopulistische Wähler haben Angst vor der Zukunft. Schutz vor den sozialen Härten der Globalisierung, der Digitalisierung und den Folgen des Klimawandels kann Europa am besten bieten. Wenn Europa wirklichen Schutz vor Abstiegsängsten bieten würde, wäre das ein wichtiges Mittel gegen Populismus. Dazu muss die Europapolitik der Bundesregierung aber mutiger werden: Das Bedürfnis der großen Mehrheit nach mehr Zusammenhalt in Europa muss ein Weckruf für die Bundesregierung sein. Die Blockadepolitik der Bundesregierung in der EU muss ein Ende haben. Deutschland sollte mit Frankreich mutig vorangehen und in den Zusammenhalt der EU investieren. Nach dem Europa der wirtschaftlichen Freiheiten, brauchen wir nun auch das Europa der sozialen Sicherheiten. Nur ein sozialeres, ökologischeres und demokratisches Europa kann dem Populismus die Stirn bieten.”

Mitte-Studie: https://www.fes.de/forum-berlin/gegen-rechtsextremismus/mitte-studie/