Sven Giegold
Mitglied der Grünen/EFA-Fraktion im Europaparlament

Sprecher Europagruppe Grüne

Wer stimmte wie im Europaparlament? Konservative gegen 30% CO2-Reduktionsziel

Name des Dossiers:

Entschließung des Europäischen Parlaments zu der Klimakonferenz in Doha, Katar (COP 18) (2012/2722(RSP))

Tag der Abstimmung:

22. November 2012

Entscheidender Artikel:

Artikel 21:
Das Europäische Parlament erinnert daran, dass es im eigenen Interesse der EU liegt, ein Klimaschutzziel von 30 % bis 2020 anzustreben, wodurch nachhaltiges Wachstum und zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen würden und die Abhängigkeit von Energieimporten verringert würde;

Hintergrund und Kommentar:

Anlässlich des Weltklimagipfels in Doha hat das Europäische Parlament eine Resolution verabschiedet, in der die Abgeordneten eine ehrgeizigere EU-Klimaschutzpolitik fordern. Ein zentraler Bestandteil ist die Bekräftigung der Forderung, den CO2-Ausstoß in der EU bis 2020 nicht nur um 20 % sondern um 30% zu verringern. Aus Grüner Sicht ist eine Minderung um 20 % zu wenig. Diese Marke widerspricht dem Ziel, die Klimaerwärmung auf 2 Grad zu begrenzen. Wir brauchen bis 2020 eine Reduzierung der CO2-Emissionen um mindestens 30 %, um das Überangebot an Zertifikaten im Emissionshandel einzudämmen. Auf diese Weise wird nachhaltiges Wirtschaften mit zukunftsfähigen Investitionen und Arbeitsplätzen gefördert. Es ist erfreulich, dass die Resolution des Parlaments das unterstreicht. Außerdem ist ein engagiertes Klimaschutzziel der EU nötig, um neuen Schwung in die internationalen Klimaverhandlungen zu bringen.

Der entsprechende Artikel der Resolution wurde mit knapper Mehrheit (51,2 %) angenommen. Gegen die zentrale Forderung nach dem angemesseneren CO2-Reduktionsziel von 30 %, das im Übrigen auch von CDU-Umweltminister Altmaier gefordert wird, haben sich fast alle Abgeordneten der CDU/CSU ausgesprochen. Nur Monika Hohlmeier und  Joachim Zeller haben dafür gestimmt. Markus Pieper, Mitglied im bis 2009 existierenden nichtständigen Ausschuss zum Klimawandel, hat sich enthalten.

Group
For
Against
Abstentions
ALDE/ADLE 73 0 0
ECR 2 41 0
EFD 3 21 4
EPP 10 226 1
Greens/EFA 55 0 0
GUE-NGL 20 0 4
NI 6 16 0
S&D 162 2 0

 

Udo BULLMANN S&D Germany
Ismail ERTUG S&D Germany
Knut FLECKENSTEIN S&D Germany
Evelyne GEBHARDT S&D Germany
Jens GEIER S&D Germany
Norbert GLANTE S&D Germany
Matthias GROOTE S&D Germany
Jutta HAUG S&D Germany
Petra KAMMEREVERT S&D Germany
Constanze Angela KREHL S&D Germany
Wolfgang KREISSL-DÖRFLER S&D Germany
Bernd LANGE S&D Germany
Jo LEINEN S&D Germany
Norbert NEUSER S&D Germany
Bernhard RAPKAY S&D Germany
Ulrike RODUST S&D Germany
Dagmar ROTH-BEHRENDT S&D Germany
Martin SCHULZ S&D Germany
Peter SIMON S&D Germany
Birgit SIPPEL S&D Germany
Jutta STEINRUCK S&D Germany
Barbara WEILER S&D Germany
Kerstin WESTPHAL S&D Germany
Burkhard BALZ EPP Germany
Elmar BROK EPP Germany
Reimer BÖGE EPP Germany
Daniel CASPARY EPP Germany
Birgit COLLIN-LANGEN EPP Germany
Albert DESS EPP Germany
Christian EHLER EPP Germany
Markus FERBER EPP Germany
Karl-Heinz FLORENZ EPP Germany
Michael GAHLER EPP Germany
Ingeborg GRÄSSLE EPP Germany
Monika HOHLMEIER EPP Germany
Peter JAHR EPP Germany
Elisabeth JEGGLE EPP Germany
Martin KASTLER EPP Germany
Christa KLASS EPP Germany
Dieter-Lebrecht KOCH EPP Germany
Werner KUHN EPP Germany
Werner LANGEN EPP Germany
Klaus-Heiner LEHNE EPP Germany
Peter LIESE EPP Germany
Thomas MANN EPP Germany
Hans-Peter MAYER EPP Germany
Angelika NIEBLER EPP Germany
Doris PACK EPP Germany
Markus PIEPER EPP Germany
Bernd POSSELT EPP Germany
Hans-Gert PÖTTERING EPP Germany
Godelieve QUISTHOUDT-ROWOHL EPP Germany
Herbert REUL EPP Germany
Horst SCHNELLHARDT EPP Germany
Birgit SCHNIEBER-JASTRAM EPP Germany
Andreas SCHWAB EPP Germany
Renate SOMMER EPP Germany
Thomas ULMER EPP Germany
Sabine VERHEYEN EPP Germany
Axel VOSS EPP Germany
Manfred WEBER EPP Germany
Anja WEISGERBER EPP Germany
Rainer WIELAND EPP Germany
Hermann WINKLER EPP Germany
Joachim ZELLER EPP Germany
Alexander ALVARO ALDE/ADLE Germany
Jorgo CHATZIMARKAKIS ALDE/ADLE Germany
Jürgen CREUTZMANN ALDE/ADLE Germany
Nadja HIRSCH ALDE/ADLE Germany
Wolf KLINZ ALDE/ADLE Germany
Silvana KOCH-MEHRIN ALDE/ADLE Germany
Holger KRAHMER ALDE/ADLE Germany
Alexander Graf LAMBSDORFF ALDE/ADLE Germany
Gesine MEISSNER ALDE/ADLE Germany
Britta REIMERS ALDE/ADLE Germany
Alexandra THEIN ALDE/ADLE Germany
Michael THEURER ALDE/ADLE Germany
Jan Philipp ALBRECHT Greens/EFA Germany
Franziska Katharina BRANTNER Greens/EFA Germany
Reinhard BÜTIKOFER Greens/EFA Germany
Michael CRAMER Greens/EFA Germany
Sven GIEGOLD Greens/EFA Germany
Rebecca HARMS Greens/EFA Germany
Gerald HÄFNER Greens/EFA Germany
Martin HÄUSLING Greens/EFA Germany
Franziska KELLER Greens/EFA Germany
Barbara LOCHBIHLER Greens/EFA Germany
Heide RÜHLE Greens/EFA Germany
Elisabeth SCHROEDTER Greens/EFA Germany
Werner SCHULZ Greens/EFA Germany
Helga TRÜPEL Greens/EFA Germany
Lothar BISKY GUE-NGL Germany
Cornelia ERNST GUE-NGL Germany
Thomas HÄNDEL GUE-NGL Germany
Jürgen KLUTE GUE-NGL Germany
Sabine LÖSING GUE-NGL Germany
Helmut SCHOLZ GUE-NGL Germany
Sabine WILS GUE-NGL Germany
Gabriele ZIMMER GUE-NGL Germany

[Quelle votewatch.eu]
http://www.votewatch.eu/en/motions-for-resolutions-climate-change-conference-in-doha-cop-18-motion-for-a-resolution-paragraph-2.html#/##vote-tabs-list-2