Sven Giegold
Mitglied der Grünen/EFA-Fraktion im Europaparlament

Sprecher Europagruppe Grüne

Wer stimmte wie im Europaparlament? Konservative gegen 30% CO2-Reduktionsziel

Name des Dossiers:

Entschließung des Europäischen Parlaments zu der Klimakonferenz in Doha, Katar (COP 18) (2012/2722(RSP))

Tag der Abstimmung:

22. November 2012

Entscheidender Artikel:

Artikel 21:
Das Europäische Parlament erinnert daran, dass es im eigenen Interesse der EU liegt, ein Klimaschutzziel von 30 % bis 2020 anzustreben, wodurch nachhaltiges Wachstum und zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen würden und die Abhängigkeit von Energieimporten verringert würde;

Hintergrund und Kommentar:

Anlässlich des Weltklimagipfels in Doha hat das Europäische Parlament eine Resolution verabschiedet, in der die Abgeordneten eine ehrgeizigere EU-Klimaschutzpolitik fordern. Ein zentraler Bestandteil ist die Bekräftigung der Forderung, den CO2-Ausstoß in der EU bis 2020 nicht nur um 20 % sondern um 30% zu verringern. Aus Grüner Sicht ist eine Minderung um 20 % zu wenig. Diese Marke widerspricht dem Ziel, die Klimaerwärmung auf 2 Grad zu begrenzen. Wir brauchen bis 2020 eine Reduzierung der CO2-Emissionen um mindestens 30 %, um das Überangebot an Zertifikaten im Emissionshandel einzudämmen. Auf diese Weise wird nachhaltiges Wirtschaften mit zukunftsfähigen Investitionen und Arbeitsplätzen gefördert. Es ist erfreulich, dass die Resolution des Parlaments das unterstreicht. Außerdem ist ein engagiertes Klimaschutzziel der EU nötig, um neuen Schwung in die internationalen Klimaverhandlungen zu bringen.

Der entsprechende Artikel der Resolution wurde mit knapper Mehrheit (51,2 %) angenommen. Gegen die zentrale Forderung nach dem angemesseneren CO2-Reduktionsziel von 30 %, das im Übrigen auch von CDU-Umweltminister Altmaier gefordert wird, haben sich fast alle Abgeordneten der CDU/CSU ausgesprochen. Nur Monika Hohlmeier und  Joachim Zeller haben dafür gestimmt. Markus Pieper, Mitglied im bis 2009 existierenden nichtständigen Ausschuss zum Klimawandel, hat sich enthalten.

Group
For
Against
Abstentions
ALDE/ADLE7300
ECR2410
EFD3214
EPP102261
Greens/EFA5500
GUE-NGL2004
NI6160
S&D16220

 

Udo BULLMANNS&DGermany
Ismail ERTUGS&DGermany
Knut FLECKENSTEINS&DGermany
Evelyne GEBHARDTS&DGermany
Jens GEIERS&DGermany
Norbert GLANTES&DGermany
Matthias GROOTES&DGermany
Jutta HAUGS&DGermany
Petra KAMMEREVERTS&DGermany
Constanze Angela KREHLS&DGermany
Wolfgang KREISSL-DÖRFLERS&DGermany
Bernd LANGES&DGermany
Jo LEINENS&DGermany
Norbert NEUSERS&DGermany
Bernhard RAPKAYS&DGermany
Ulrike RODUSTS&DGermany
Dagmar ROTH-BEHRENDTS&DGermany
Martin SCHULZS&DGermany
Peter SIMONS&DGermany
Birgit SIPPELS&DGermany
Jutta STEINRUCKS&DGermany
Barbara WEILERS&DGermany
Kerstin WESTPHALS&DGermany
Burkhard BALZEPPGermany
Elmar BROKEPPGermany
Reimer BÖGEEPPGermany
Daniel CASPARYEPPGermany
Birgit COLLIN-LANGENEPPGermany
Albert DESSEPPGermany
Christian EHLEREPPGermany
Markus FERBEREPPGermany
Karl-Heinz FLORENZEPPGermany
Michael GAHLEREPPGermany
Ingeborg GRÄSSLEEPPGermany
Monika HOHLMEIEREPPGermany
Peter JAHREPPGermany
Elisabeth JEGGLEEPPGermany
Martin KASTLEREPPGermany
Christa KLASSEPPGermany
Dieter-Lebrecht KOCHEPPGermany
Werner KUHNEPPGermany
Werner LANGENEPPGermany
Klaus-Heiner LEHNEEPPGermany
Peter LIESEEPPGermany
Thomas MANNEPPGermany
Hans-Peter MAYEREPPGermany
Angelika NIEBLEREPPGermany
Doris PACKEPPGermany
Markus PIEPEREPPGermany
Bernd POSSELTEPPGermany
Hans-Gert PÖTTERINGEPPGermany
Godelieve QUISTHOUDT-ROWOHLEPPGermany
Herbert REULEPPGermany
Horst SCHNELLHARDTEPPGermany
Birgit SCHNIEBER-JASTRAMEPPGermany
Andreas SCHWABEPPGermany
Renate SOMMEREPPGermany
Thomas ULMEREPPGermany
Sabine VERHEYENEPPGermany
Axel VOSSEPPGermany
Manfred WEBEREPPGermany
Anja WEISGERBEREPPGermany
Rainer WIELANDEPPGermany
Hermann WINKLEREPPGermany
Joachim ZELLEREPPGermany
Alexander ALVAROALDE/ADLEGermany
Jorgo CHATZIMARKAKISALDE/ADLEGermany
Jürgen CREUTZMANNALDE/ADLEGermany
Nadja HIRSCHALDE/ADLEGermany
Wolf KLINZALDE/ADLEGermany
Silvana KOCH-MEHRINALDE/ADLEGermany
Holger KRAHMERALDE/ADLEGermany
Alexander Graf LAMBSDORFFALDE/ADLEGermany
Gesine MEISSNERALDE/ADLEGermany
Britta REIMERSALDE/ADLEGermany
Alexandra THEINALDE/ADLEGermany
Michael THEURERALDE/ADLEGermany
Jan Philipp ALBRECHTGreens/EFAGermany
Franziska Katharina BRANTNERGreens/EFAGermany
Reinhard BÜTIKOFERGreens/EFAGermany
Michael CRAMERGreens/EFAGermany
Sven GIEGOLDGreens/EFAGermany
Rebecca HARMSGreens/EFAGermany
Gerald HÄFNERGreens/EFAGermany
Martin HÄUSLINGGreens/EFAGermany
Franziska KELLERGreens/EFAGermany
Barbara LOCHBIHLERGreens/EFAGermany
Heide RÜHLEGreens/EFAGermany
Elisabeth SCHROEDTERGreens/EFAGermany
Werner SCHULZGreens/EFAGermany
Helga TRÜPELGreens/EFAGermany
Lothar BISKYGUE-NGLGermany
Cornelia ERNSTGUE-NGLGermany
Thomas HÄNDELGUE-NGLGermany
Jürgen KLUTEGUE-NGLGermany
Sabine LÖSINGGUE-NGLGermany
Helmut SCHOLZGUE-NGLGermany
Sabine WILSGUE-NGLGermany
Gabriele ZIMMERGUE-NGLGermany

[Quelle votewatch.eu]
http://www.votewatch.eu/en/motions-for-resolutions-climate-change-conference-in-doha-cop-18-motion-for-a-resolution-paragraph-2.html#/##vote-tabs-list-2