Sven Giegold
Mitglied der Grünen/EFA-Fraktion im Europaparlament

Sprecher Europagruppe Grüne

Glyphosat ruiniert nach dem Bier jetzt die Politiker

Das Standing Committee for Phytopharmaceuticals plant für Donnerstag, 19. Mai die Entscheidung über die Zulassung des umstrittenen Pestizids Glyphosat. Der uns vorliegende letzte Entwurf des Implementierungs-Aktes der Kommission zeigt: Trotz vieler Bedenken soll die Zulassung für Glyphosat für 9 Jahre ohne jede Einschränkung verlängert werden.

48 Europaabgeordnete, vor allem der Grünen/EFA-Fraktion, haben ihren Urin auf Glyphosat untersuchen lassen. Im Durchschnitt enthält er 1,73 Mikrogramm Glyphosat pro Liter. Die Werte variieren von 0,17 bis 3,57 Mikrogramm/Liter. Der Grenzwert des Bundesinstituts für Risikobewertung festgelegt für Ackergifte im Trinkwasser beträgt 0,1 Migrogramm pro Liter. Sven Giegolds Wert liegt mit 1,98 Mikrogramm pro Liter nur leicht über dem Durchschnitt der 48 getesteten. Zum Vergleich: Der vor einigen Wochen in Bier gefundene Wert lag zwischen 0,46 und 29,74 Mikrogramm/Liter.

Sven Giegold, Sprecher der deutschen Grünen im Europäischen Parlament, kommentiert seine Testwerte:

“Glyphosat ruiniert nach dem Bier jetzt die Politiker. Um Ihnen da reinen Wein einzuschenken: nach Trinkwasser-Standards gelte ich jetzt offiziell als nicht genießbar. Mein Urin 17 Mal so viel Glyphosat wie das Bundesamt für Risikobewertung für Trinkwasser erlaubt. Immerhin habe ich wohl keinen Bierbauch: Bier ist noch stärker belastet als Politiker.

Wenn alle 48 getesteten Europaabgeordneten aus 13 Ländern Glyphosat im Körper haben, mögen manche auf ein paar Jahre eingesparte Politikerpensionen hoffen, aber es zeigt: auch Bürger können diesem Gift nicht entkommen, wenn die Kommission kommenden Mittwoch nicht die Notbremse zieht.

Wir fordern von der EU-Kommission und dem Rat der Mitgliedstaaten: Glyphosat gehört aus dem Verkehr gezogen. Es wäre verantwortungslos, Glophosat nächste Woche wie geplant ohne jede Einschränkung erneut zuzulassen. So ein Einknicken vor der Agro-Chemie Lobby wäre eine Gefahr für Gesundheit und Umwelt. Glyphosat muss aus der Benutzung genommen werden, angefangen mit umfassenden Einschränkungen wie letzten Monat vom Europaparlament als Empfehlung an die Kommission beschlossen.”

 

Sven Giegolds Testergebnis: Glyphosat-test-result_SvenGiegold

Testergebnis der 48 MdEPs: Glyphsate-test-results_48-MEPs und Glyphsate-test-results_48-MEPs_background

Letzter Entwurf des Implementierungs-Aktes: Glyphosate-draft-Commission-Implementing-Act und Glyphosate-draft-Commission-Implementing-Act_annex

 

Glyphosat-infografik_2016-05-12