Sven Giegold
Mitglied der Grünen/EFA-Fraktion im Europaparlament

Sprecher Europagruppe Grüne

IFRS

Kommissionsvorschlag zu Banken in der Corona-Krise: Einseitige Vorschläge für Eigenkapitalerleichterungen

Heute hat Kommissions-Vizepräsident Valdis Dombrovskis Vorschläge zur temporären Absenkung von Eigenkapitalanforderungen in der Corona-Krise vorgestellt. Die Kommission will damit erreichen, dass Banken trotz Krise weiter Kredite für die Realwirtschaft bereitstellen. Im Maßnahmenpaket enthalten ist ein Vorschlag zur Kompensation der Wirkung der neuen Buchhaltungsregeln (IFRS9) auf das Eigenkapital, die verhindern soll, dass die Banken jetzt schon […]

Internationale Rechnungslegungstandards: Europaparlament fordert mehr Demokratie, Finanzmarktstabilität und Gemeinwohl

Der Ausschuss für Wirtschaft und Währung (ECON) des Europaparlaments hat am heutigen Dienstag über den Initiativbericht zur Bewertung der International Accounting Standards (IAS)-Verordnung und zur Tätigkeit von International Financial Reporting Standards (IFRS) Stiftung, European Financial Reporting Advisory Group (EFRAG) und Public Interest Oversight Board (PIOB) abgestimmt. Wir Grünen kritisieren seit langem die Finanzierung, Zusammensetzung und […]

Europaparlament erzwingt Reform der Buchhaltungslobby – Aber es gibt noch viel zu tun

In den letzten 6 Jahren finanzierte die EU über den Europäischen Haushalt die Vertretung vermeintlich europäischer Interessen gegenüber dem Internationalen Buchhaltungsstandardsetzer IASB mit gut 6 Millionen Euro pro Jahr. Im IASB sitzen vor allem Vertreter großer Wirtschaftsprüfungsunternehmen und Konzerne. Die Europäischen Vertretung beim IASB ist EFRAG (European Financial Reporting Advisory Group). Kleine und mittlere Unternehmen, […]

Wirtschaftsausschuss verlangt Reform der Banken- und Wirtschaftsprüferlobby

Weniges klingt langweiliger und technokratischer als „Verordnung zur Wiederauflage eines Unionsprogramms zur Unterstützung spezieller Tätigkeiten im Bereich Rechnungslegung und Abschlussprüfung für den Zeitraum 2014-2020“. Doch kaum ein Beschluss des Wirtschaftsausschusses macht mir derzeit mehr Freude als dieser! In den letzten 6 Jahren finanzierte die EU über den Europäischen Haushalt die Vertretung vermeintlich europäischer Interessen gegenüber […]