Sven Giegold
Mitglied der Grünen/EFA-Fraktion im Europaparlament

Sprecher Europagruppe Grüne

Wer stimmt wie im Europaparlament? – Flugzeiten von Piloten werden verlängert. Die Sicherheit der Fluggäste bleibt auf der Strecke.

Name des Dossiers (Berichterstatter):

Festlegung technischer Vorschriften und von Verwaltungsverfahren für den Flugbertrieb (Brian Simpson)

Tag der Abstimmung:

09.09.2013

Hintergrund und Kommentar:

Die EU-Kommission hat einen Rechtsakt beschlossen, in dem die Flugzeiten der Pilotinnen und Piloten verlängert werden sollen. Das Europaparlament hatte jedoch die Möglichkeit, die Verordnung zurück zu weisen. Der Vorschlag sieht Nachtschichten bis zu zwölfeinhalb Stunden und das Landen von Maschinen sogar nach 22 Stunden Dauer-Wachsein vor. Die Europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA)  hatte in ihrer wissenschaftlichen Studie vor solchen Entwicklungen gewarnt, da sie die Leistungsfähigkeit der Piloten überfordern. Entgegen der eigenen Studie hat die EASA jedoch gegen den Widerstand vieler PilotInnen die Verlängerung der Flug- und Bereitschaftszeiten empfohlen, obwohl schon heute Übermüdung ein häufiges Problem ist.

Selbst die Sicherheit der Passagiere ist damit kein Tabu mehr, wenn es um die Gewinne der Fluggesellschaften geht. Das intensive Lobbying der Airlines im Vorfeld der Abstimmung hatte leider Erfolg. PilotInnen werden nun noch länger arbeiten müssen.

Abstimmungsergebnis in der Schlussabstimmung:

Der Entschliessungsantrag des EU-Parlamentes, die Durchführungsverordnung der EU-Kommission zurück zu weisen, fand leider keine Mehrheit. Im Vorfeld hatte der federführende Ausschuss für Verkehr und Fremdenverkehr “Committee on Transport and Tourisme” (TRAN) sich noch klar für eine Ablehnung ausgesprochen (21/13/0). In der Schlussabstimmung im Plenum sprachen sich dann nur noch die Grünen geschlossen für den Entschliessungsantrag aus. Unterstützt wurden wir dabei von den Linken und Teilen der S&D. Allerdings hätte man von der S&D-Fraktion mehr Unterstützung erwarten können. So stimmten immerhin 57 Abgeordnete der europäischen Fraktion gegen den Entschließungsantrag. Zumindest die deutschen Sozialdemokraten und Abgeordneten der Linken votierten geschlossen dafür. Dass das Parlament nicht im Interesse seiner Bürger entschied, ist aber vor allem der Europäischen Volkspartei zuzuschreiben. Stolze 220 Konservative stimmten gegen den Antrag. Erfreulich aus Deutschland ist nur, dass Thomas Mann (Frankfurt) sich für die Arbeitsrechte der Piloten aussprach.

 

Group
For
Against
Abstentions
ALDE/ADLE 11 51 4
ECR 3 44 0
EFD 13 10 0
EPP 18 220 13
Greens/EFA 54 0 0
GUE-NGL 31 1 0
NI 21 4 1
S&D 67 57 48

 

 

Name
Group
Vote
Udo BULLMANN S&D
Ismail ERTUG S&D
Knut FLECKENSTEIN S&D
Evelyne GEBHARDT S&D
Jens GEIER S&D
Norbert GLANTE S&D
Matthias GROOTE S&D
Jutta HAUG S&D
Petra KAMMEREVERT S&D
Constanze Angela KREHL S&D
Wolfgang KREISSL-DÖRFLER S&D
Bernd LANGE S&D
Jo LEINEN S&D
Norbert NEUSER S&D
Bernhard RAPKAY S&D
Ulrike RODUST S&D
Dagmar ROTH-BEHRENDT S&D
Martin SCHULZ S&D
Peter SIMON S&D
Birgit SIPPEL S&D
Jutta STEINRUCK S&D
Barbara WEILER S&D
Kerstin WESTPHAL S&D
Burkhard BALZ EPP
Elmar BROK EPP
Reimer BÖGE EPP
Daniel CASPARY EPP
Birgit COLLIN-LANGEN EPP
Albert DESS EPP
Christian EHLER EPP
Markus FERBER EPP
Karl-Heinz FLORENZ EPP
Michael GAHLER EPP
Ingeborg GRÄSSLE EPP
Monika HOHLMEIER EPP
Peter JAHR EPP
Elisabeth JEGGLE EPP
Martin KASTLER EPP
Christa KLASS EPP
Dieter-Lebrecht KOCH EPP
Werner KUHN EPP
Werner LANGEN EPP
Klaus-Heiner LEHNE EPP
Peter LIESE EPP
Thomas MANN EPP
Hans-Peter MAYER EPP
Angelika NIEBLER EPP
Doris PACK EPP
Markus PIEPER EPP
Bernd POSSELT EPP
Hans-Gert PÖTTERING EPP
Godelieve QUISTHOUDT-ROWOHL EPP
Herbert REUL EPP
Horst SCHNELLHARDT EPP
Birgit SCHNIEBER-JASTRAM EPP
Andreas SCHWAB EPP
Renate SOMMER EPP
Thomas ULMER EPP
Sabine VERHEYEN EPP
Axel VOSS EPP
Manfred WEBER EPP
Anja WEISGERBER EPP
Rainer WIELAND EPP
Hermann WINKLER EPP
Joachim ZELLER EPP
Alexander ALVARO ALDE/ADLE
Jorgo CHATZIMARKAKIS ALDE/ADLE
Jürgen CREUTZMANN ALDE/ADLE
Nadja HIRSCH ALDE/ADLE
Wolf KLINZ ALDE/ADLE
Silvana KOCH-MEHRIN ALDE/ADLE
Holger KRAHMER ALDE/ADLE
Alexander Graf LAMBSDORFF ALDE/ADLE
Gesine MEISSNER ALDE/ADLE
Britta REIMERS ALDE/ADLE
Alexandra THEIN ALDE/ADLE
Michael THEURER ALDE/ADLE
Jan Philipp ALBRECHT Greens/EFA
Franziska Katharina BRANTNER Greens/EFA
Reinhard BÜTIKOFER Greens/EFA
Michael CRAMER Greens/EFA
Sven GIEGOLD Greens/EFA
Rebecca HARMS Greens/EFA
Gerald HÄFNER Greens/EFA
Martin HÄUSLING Greens/EFA
Franziska KELLER Greens/EFA
Barbara LOCHBIHLER Greens/EFA
Heide RÜHLE Greens/EFA
Elisabeth SCHROEDTER Greens/EFA
Werner SCHULZ Greens/EFA
Helga TRÜPEL Greens/EFA
Cornelia ERNST GUE-NGL
Thomas HÄNDEL GUE-NGL
Jürgen KLUTE GUE-NGL
Sabine LÖSING GUE-NGL
Martina MICHELS GUE-NGL
Helmut SCHOLZ GUE-NGL
Sabine WILS GUE-NGL
Gabriele ZIMMER GUE-NGL

– Quelle: http://www.votewatch.eu/en/technical-requirements-and-administrative-procedures-related-to-air-operations-motion-for-resolution.html#/%23%23vote-tabs-list-2