Sven Giegold
Mitglied der Grünen/EFA-Fraktion im Europaparlament

Sprecher Europagruppe Grüne

Volkhard Wille, Tropenwald-Stiftung Oro verde in Bonn

Volkhard war stellvertreter Vorsitzender des Naturschutzbund NRW und kennt die NRW-Naturschutzpolitik aus ganz verschiedenen Rollen. Er war auch bei der NRW-Stiftung für Umwelt und Entwicklung und ist noch stv. Vorsitzender der Dachorganisationen der Biostationen. Am Niederrhein gehört er zu den aufrechten Kämpfern gegen den naturzerstörenden Kiesabbau.

Aus eigener Erfahrung hat er mir viele Fragen zum EU-naturschutzrecht beantwortet.

Beeindruckt hat mich v.a. eine Zahl: Der Wert einer aktuell geplanten Abbagerung von Kies auf 100 ha am Niederrhein bringt dem Abbauunternehmen 200 Mio. €. Ein Teil davon bekommt der Landbesitzer, auf die Gewinne sind die normalen Steuern zu zahlen. Für Landbesitzer und Unternehmen werden somit hohe leistungslose Einkommen erzielt. Hier ist eine Sondersteuer gerechtfertigt!